#Erdbeeren im Überschuss und das Vorratsregal ist noch immer voll? Diese #Pralinen sind mal etwas anderes, um Erdbeeren zu verarbeiten. Perfekt als #Geschenk oder für den eigenen Gaumen. Einfach mit #Schoki überziehen: Pralinen mit kurzer Haltbarkeit lassen sich mit frischen Erdbeeren herstellen, für Pralinen mit deutlich längerer Haltbarkeit (wenn sie es überhaupt in eine Geschenkverpackung schaffen, ohne vorher vernascht zu werden) sollten die Erdbeerscheiben getrocknet werden. Oder Erdbeeren pürieren (funktioniert auch mit Erdbeermarmelade): Ganz einfach das Püree mit Schoki vorsichtig erwärmen. Und dann einfach als Füllung für Hohlformen oder als Masse zum Erstellen für Hohlformen nutzen. Wenig Zutaten, wissen, was drin ist und ein echterweiterlesen

Rudolf hat seine echte Nase verloren und mit einer roten Bimmel ersetzt. Wenn Weihnachten dieses Jahr schon so ernst ist, dann kann man auch mal Quatsch machen, finde ich. Und wenn das Weihnachtsgeschenk dazu noch gänzlich Corona-konform ist… Ein Glas, dass leicht zu desinfizieren ist. Inhalt und Zubehör, der mit Handschuhen verpackt wurde. Einfach ein rotes Schokobonbon oder ähnliches mit im Glas verstecken. Et voila.weiterlesen

Die Topfdeckel fliegen wild umher und niemals ist der richtige sofort greifbar. Die Schneiden der Küchenmaschine liegen aufeinander und misshandeln sich gegenseitig? Mit ein bisschen Mühe lässt sich ganz einfach mehr Staufläche in die Küchenschubladen bringen. Auch super fürs Büro, für den Garten … hat jemand noch einen Geschirrspüler für mich übrig? Grünzeug, Delikatessen und Upcycling: Das sind Tage mit meiner Mama. Ganz typisch, wenn meine Mutter zu Besuch kommt ist eine kreative, kulinarische Zeit, an denen Gespräche im Vordergrund stehen und am Ende immer irgendwas originell-produktives herauskommt. Neulich wieder. Mama kam mit einem Kofferraum voller Ideen, Neuigkeiten aus der Heimat, neuen Rezepte (und dessenweiterlesen

Bei Pfirsich und Erdbeere läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Und wenn man so richtig Heißhunger darauf hat, kauft man gerne mehr als es für die Haltbarkeit gut ist. Wer einen Garten hat kennt das, wenn auf einen Schlag viel zu viel Obst reif ist. Und neben Marmelade, Gelee, Kompott, Likör oder anderen kulinarischen Köstlichkeiten lässt sich Obst auch als Fruchtleder etwas länger haltbar machen. Denn Fruchtleder ist, luftdicht und kühl gelagert, ebenfalls bis zu mehrere Monate lang haltbar. Das funktioniert sowohl im Dörrgerät als auch im Backofen recht einfach: Früchte säubern, ggfs. entkernen und zerkleinern. Mit einem Stabmixer zu Brei passieren. Den Breiweiterlesen

Vorgeschmack auf Halloween: Keksige Voodoopuppen Tarteletts mit pestolentem Halloween-Charakter Deko und Pentagramm Frisches Halloween-Dessert: Pupillenmatsch auf Blutspiegel Der Friedhof im Garten Halloween-Sunrise: Orangensaft und Grenadine mit Tequila war gestern! An Halloween gibt es Hirn Dem Friedhof gestohlen: Kreuz, Grabesgrün, Weihwasser und Friedhofserde. Sieht widerlich aus, schmeckt aber richtig gut: Darm auf dem Halloween-Tisch Ein Halloween-Clown zum Vernaschen Ein Halloween-Clown zum Vernaschen Noch mehr Halloween?weiterlesen

Coulrophobie wird die krankhafte Angst vor Clowns genannt. Die beste Therapie für mich ist es immer, sich den Ängsten zu stellen. Also essen wir einfach den Clownskopf auf. Alles was Ihr braucht: Reis (schön klebrig) Ketchup Gewürze Salz und Pfeffer 2 Pfefferkörner als Pupillen getrocknete Kräuter (hier: Oregano, Estragonblätter) 1 kleine Tomate als Nase mehrere große Tomaten als „Haare“ Mehr Halloween?weiterlesen

Sieht widerlich aus, schmeckt aber richtig gut. 2 Rollen Blätterteig (der in Blechgröße) auslegen, nach Wunsch füllen und zu einer großen Wurst formen, die zum Ende hin schmaler wird. Unser Dickdarm war mit Hack und Lauch gefüllt, unser Dünndarm mit Gemüse-Frischkäse-Füllung. Mehr Halloween?weiterlesen

Okay, selbstgemachter Ketchup passt irgendwie nur schwer zu Blumenkohl und sicherlich ließe sich dieses durch eine Kräutersoße und roter Lebensmittelfarbe ersetzen. Doch so schlecht schmeckt es gar nicht. Und es ist geiler fürs Auge. Mehr Halloween?weiterlesen