Keimtest für veraltetes Saatgut einplanen!   Aussaat oder Auspflanzen im Freien Ackerbohne Brunnenkresse Feldsalat Mangold Mohn Rote Bete Rübstiel Schwarzwurzel Spinat Stangensellerie Wirsing Zwiebelpflanze   Aussaat oder Auspflanzen draußen unter Glas Blumenkohl Knoblauch Kohlrabi Lauch Rotkohl   Aussaat drinnen unter Glas Artischocke Aubergine Basilikum Brokkoli Chinakohl Endivie Kohl Kohlrabi Kopfkohl Kopfsalat Pfeffer Radicchio Radieschen Rosenkohl (Ende des Monats) Rotkohl Sellerie Tomate Wirsing Zwiebeln   Beste Pflanzzeit für … Beerensträucher Kartoffeln Knoblauch Obstbäume Obststräucher Rhabarber Topinambur Zwiebeln   Gartenkalender für Märzweiterlesen

Schneeglöckchen, Krokusse, Narzissen, Primeln, Waldmeister, Schlüsselblume und andere Frühlingsblüher recken jetzt ihre jungen Köpfchen. Der März hat es in sich! Nicht nur, dass nun immer mehr nach draußen kommt, es werden Im März auch alle Vorbereitungen für die Saison getroffen. Jungpflanzen machen nun erste Schritte Richtung Freiland, wenn sie auch noch etwas Schutz vor Frösten brauchen. Obwohl März noch kalte Tage kennt, kann vieles schon ins Freiland. Meteorologischer Frühlingsbeginn war bereits am 1. März. Also nix wie raus in den Garten! Meine To-Do-Liste für den März ist lang – drinnen wie draußen. Tief ein- und ausatmen … los geht’s!   Im Gemüsegarten … … Aussaatkalender beachten!weiterlesen

Aussaat oder Auspflanzen im Freien Dicke Bohne Erbse Knoblauch Lauch Spinat Zwiebeln   Aussaat oder Auspflanzen draußen unter Glas Ackerbohne Blumenkohl Brokkoli Endivie Hülsenfrüchte Knollensellerie Markerbse Radicchio Radieschen Römersalat Rosenkohl Rote Bete Rotkohl und andere Kohlarten Salat Spargel Stangensellerie Weißkohl Wirsing Zwiebeln   Aussaat drinnen unter Glas Artischocken Tomaten   Beste Pflanzzeit für … Beerensträucher Obstbäume Rhabarber     Gartenkalender für Februarweiterlesen

Yeah … vier namhafte Firmen haben mir ihre neueste Produktliteratur geschickt. Aufgabe Nummer Eins im Februar ist also: Studieren der Kataloge! Zwar ist es immernoch verdammt kalt und die Eisheiligen sind gefühlte Jahre entfernt, doch die Tage werden jetzt merkbar länger. Ein paar wenige Gemüsesorten können jetzt schon draußen ausgesät werden. Der Großteil der Saatarbeit geschieht jedoch drin. Glücklich schätzen kann sich, wer Gewächshaus, Frühbeet oder Wintergarten hat. Sonst ist schnell das Wohnzimmer oder alle Fensterbänke übervölkert. Zu tun gibt es trotzdem mehr als genug: Im Gemüsegarten … … Aussaatkalender beachten! … Mist und Dünger für Frühbeet und Gewächshaus, … Boden im Allgemeinen vorbereiten, …weiterlesen

Momentan sind alle Fensterbänke belagert. Tomaten, Sellerie, Salat, Kohl, Paprika und noch so viel mehr. Die letzten Jahre begannen bereits Mitte Januar meine Hamstereinkäufe an Aussaaterde. Jedes Mal bereue ich es, dass sie sündhaft teuer ist oder mit Unmengen des für Gartenanbau unnötigen Torf angereichert ist. Dabei ist sie wirklich einfach selberzumischen. Und ihr könnt bestimmen, was rein kommt. Schließlich will so ein Pflänzchen auch schon im jüngsten Alter unter besten Voraussetzungen heranwachsen. Eine Mischung im Verhältnis von 1 Teil Kompost zu 3 Teilen Gartenerde zu 1 Teil Sand hat sich bei mir bewährt. Die selbstgemischte Aussaaterde ist durch den Sand deutlich lockerer als normaleweiterlesen

Ein eigener Komposthaufen im Garten spart Geld und schont die Umwelt. Quasi zum Nulltarif lässt sich mit Kompost – und ein paar Regeln – jeder Boden verbessern. Und das sogar ganz ohne „grünen Daumen“. Das Frühjahr ist die beste Zeit, einen Komposthaufen zu planen und anzulegen. Kompost gilt als Dünger. Ist aber eigentlich keiner. Kompost fügt man dann hinzu, wenn Böden zu leicht oder zu schwer sind. Der Komposthaufen sollte keiner extremen Witterung ausgesetzt sein, was heißt, dass weder volle Sonne noch starke Niederschläge die biologischen Prozesse stören dürfen. Am besten ist ein geschützter Platz im Halbschatten. Fäulnis und Staunässe muss verhindert werden. Am bestenweiterlesen

Das Jahr ist so gut wie vorüber, der Winter schon deutlich zu spüren. Sämtliche Aktivitäten sind bereits von draußen im Garten aufs Plätzchenbacken drinnen verlegt worden. Es darf sich nun ordentlich entspannt und aufs nächste Jahr gefreut werden. Also, lasst den Garten ruhen und macht Pläne für nächstes Jahr.   Im Gemüsegarten … … Frühbeete gegen Frost schützen, … Gemüse im Lager kontrollieren, wenn möglich lüften, … Rhabarber vortreiben mit einer Decke aus Stroh und Laub, … Boden lockern und Kompost einarbeiten … Rosenkohl ernten, … Grünkohl erst ernten, wenn er stärkeren Frost bekommen hat, damit er seinen strengen Geschmack verliert,     Im Obstgartenweiterlesen

Ab jetzt gibt es immer weniger zu tun und meine Laune, im Garten zu arbeiten schwindet zusehends im Angesicht der sinkenden Temperaturen. Doch nun ist die Zeit reif, um den Gemüsegarten für das kommende Gartenjahr fertig zu machen. Und um noch die letzten Gaben zu genießen.   Im Gemüsegarten … … Endivie wird noch bis minus 5 Grad geerntet, … wenn kein Frost, dann lüften, … wenn der Boden trocken ist, gießen nicht vergessen, … Beete umgraben und Kompost einarbeiten, … unter Folie kann jetzt noch Feldsalat ausgesät werden, … Schneckeneier beseitigen, … weiterhin gießen, … Radies, Rucola und Winterpostelein finden jetzt Platz im leichtweiterlesen

Beste Pflanzzeit für … … Wintergemüse und Gemüsesorten, die im Frühjahr geerntet werden können.   Dicke Bohnen Erbsen Rucola Senfsamen Winterportulak Frühe Karotten Petersilie Schwarzwurzeln Zichorien Spinat Feldsalat Knoblauch (nur bis Anfang November) Obststräucher Rhabarber Spargel Winterzwiebeln     Gartenkalender Oktober, November und Dezemberweiterlesen

Puh. So langsam lässt der Gartensturm nach. Es wird deutlich ruhiger. Doch noch gibt es einiges zu tun. Wer jetzt noch aussät und junges Gemüse im Freiland hat, muss sie vor ersten Nachtfrösten schützen. Auf geht’s zum Endspurt:   Im Gemüsegarten … … Beete abräumen, … Beete, auf denen Wintergemüse wächst, sollten unkrautfrei bleiben, … Gewächshausfenster nachts geschlossen halten, so häufig wie möglich lüften, … weiterhin gießen, aber seltener und morgens, … Wintersalatbeete in der Nacht mit Vlies abdecken, … Winterzwiebeln und Knoblauch stecken, … Spinat, Feldsalat säen, … Kürbis und letzte Sommergemüse, wie Tomaten, Zucchini, Gurken, Paprika und Bohnen, werden vor der Kälte geschützt,weiterlesen