Stielmus, Rübstiel oder auch Stängelkohl ist ein altes Gemüse, das sich momentan an neuer Beliebtheit erfreut. Glaubt es, oder nicht: Ich bau das Gemüse seit etwa vier Jahren an und habe es erstmals in diesem Sommer geschafft, es auch zu ernten. Schnecken schmeckt das Gemüse scheinbar auch. Ich verstehe die Schnecken nun, denn blanchiert mit geschmorten, roten Zwiebeln ist es eine echte Delikatesse.       Merkenweiterlesen

für 4 gute Portionen 300 Gramm Mehl, 3 Eier, 0,5 TL Salz und 2 EL Olivenöl vermengen bis er sich leicht löst und glänzt. Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank für eine Stunde ruhen lassen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und schneiden die Bandnudeln mit einem Teigmesser abrollen. In gesalzenes, kochendes Wasser geben. Nach drei bis fünf Minuten sind die Nudeln gar. Abhängig von Mehlart und Eiergröße muss man sich etwas an die perfekte Mischung heranprobieren. Dazu nach Belieben frischen Spinat mit gedünsteten Zwiebeln angeschwitzt und mit etwas Tomatenmark und Gemüsebrühe abgelöscht. Zur Not mit etwas Mehl andicken.   Merkenweiterlesen