Senf herstellen oder kaufen. Die folgenden Angaben gelten für 200 ml Senf. Ob grobkörnig oder fein ist ganz egal, wie Ihr es mögt. Hinzufügen müsst Ihr nur: 50 Gramm fein gewürfelten, kandierten Ingwer, Zesten der Schale einer halben Bio-Orange, 1 EL gemahlenen Kardamom, 0,5 TL Chiliflocken und 1 EL Honig. Der Senf hält sich gekühlt etwa drei Monate und passt perfekt zu Kartoffelsalat mit Würstchen.weiterlesen

Vom Grillen ist noch Gemüse übrig? Ich fange den Geschmack des Sommers gerne ein. 4 rote Paprika (geviertelt, entkernt, gegrillt und enthäutet) 400 ml Olivenöl 3 EL Apfelessig 6 Zehen Knoblauch (in Scheiben geschnitten) 1 TL ganze Pfefferkörner 2 Lorbeerblätter 2 EL Salz Oregano, Dill, Thymian   Paprika salzen und mit Essig marinieren. Mit den festen Zutaten in Gläser füllen und mit Öl übergießen. Eine Woche ziehen lassen. An einem kühlen Ort hält es sich mindestens vier Wochen.   Merken Merken Merkenweiterlesen

1000 Mal berührt, 1000 Mal hab ich nichts kapiert. Doch dann hat es Zoom gemacht. 😉 Wie oft habe ich nun meinen Gemüsespiralnudeldreher benutzt? Wie viele Kartoffeln habe ich „durchgedreht“? Und wie oft habe ich mich gefragt, wofür das kleine Loch ist. Eigentlich vielleicht irgendwo ganz logisch. Seht selbst: dazu gibt es grünen Salat und noch mehr Spieße: Merkenweiterlesen

Fruchtig, rauchig, feurig und soooo lecker: Ob als Dip oder Marinade – diese Sauce hat es in sich. Nämlich frische Kirschen! 300 Gramm entsteinte Süßkirschen, 50 Gramm Agavendicksaft, 50 ml Kirschsaft, Saft und Zesten einer halben Limette, 1 guten EL Worcestersauce, etwas Fleisch einer frischen Chili, 1 TL Salz und 1 EL Paprikapulver miteinander vermengen und für etwa eine halbe Stunde auf mittlerer Hitze einkochen lassen. Etwas auskühlen lassen und gründlich pürieren. Merken Merken Merken Merken Merken Merkenweiterlesen