Stundenlang könnte ich ihnen zuschauen. Ob es die brennende Sonne war oder die Bienchen, die so gierig tranken – nach einer Viertelstunde durfte ich nachfüllen.weiterlesen

mit Bärlauch 200 Gramm doppelgriffiges Mehl 175 Gramm Hartweizengrieß 4 mittelgroße Eier Salz etwa 100 Gramm frischen, sehr fein gehackten (oder pürierten) Bärlauch (funktioniert auch mit Spinat) Alle Zutaten vermengen und mindestens eine Stunde abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Für Ravioli, Bandnudeln und Co. einfach den Teig gleichmäßig ausrollen zwischendurch immer wieder mit Mehl bestreuen und entsprechend weiterverarbeiten. Spirelli, Maccaroni und weitere bastele ich mit meiner Nudelmaschine.weiterlesen

Zwei große Hände Bärlauch trocken säubern, dann grob zerkleinern und anschließend zu einer Paste zermahlen. Die Bärlauch-Paste mit 5 EL grobem Salz vermengen. Für einige Minuten ruhen lassen, dann nochmals vermengen, nun müsste sich das Salz schon grün gefärbt haben. Im Dörrgerät oder im Backofen bei niedrigster Temperatur für drei bis vier Stunden trocknen. Den Backofen einen Spalt geöffnet lassen, dann kann die Feuchtigkeit entweichen. Dabei immer mal wieder durchrühren. Scheint die Sonne, kann das Salz auch einfach draußen trocknen. Hier dauert es jedoch mindestens einen Tag. Selbstverständlich lässt sich anstelle des Bärlauch auch Rucola, Liebstöckl, Lavendel, Thymian oder eine Kräutermischung verwenden.Sind die Kräuter wenigerweiterlesen

Dezember 1. und 2. schön bis 14. windig und regnerisch 15. bis 29. kalt und trübe 30. und 31. Schnee und Kälte   Januar 1. bis 11. eisige Kälte 12. bis 18. trüb, aber mild 19. sehr kalt 20. bis 23. Sonnig, aber kalt 24. bis 31. Regen   Februar 1. bis 10. trüb, regnerisch und windig 12. und 13. stürmisch 14. Schnee 15. bis 19. trüb, regnerisch und windig 21. bis 28. Wetter wird besser   Mehr zum Hundertjährigen Kalenderweiterlesen

Der Herbst bringt viel Regen.   September 1. bis 4. schön und warm 4. und 5. starker Regen und Gewitter 10. bis 20. mildes und schönes Wetter 30. Regen   Oktober 1. bis 14. trüb und regnerisch 15. und 16. schönes Herbstwetter 17. bis 24. Regen bis 28. schön und mild 29. bis 31. Kühl und neblig   November 1. bis 4. schön und mild 5. und 6. Windig 7. und 8. Starkregen 9. bis 15. schön und mild 16. Nebel 17. bis 27. trüb und kalt ab 29. Regen   Mehr zum Hundertjährigen Kalenderweiterlesen

Das Merkurjahr ist insgesamt mehr trocken als feucht und kalt. Es regnet nur wenig. Daher ist es auch nur wenig fruchtbar. Der Sommer wiederum ist eher unbeständig.   Juni 1. bis 8. schönes Wetter 9. und 10. Regen 11. bis 13. starke Frühnebel bis 23. erneut Regen 24. bis 30. schönes Wetter   Juli 1. bis 5. heiß und schwül 5. bis 20. Regen 20. bis 31. warm und sonnig   August 1. bis 5. heiß und schwül 6. bis 18. Regen 19. und 20. warm und sonnig 20. bis 31. unbeständig   Mehr zum Hundertjährigen Kalenderweiterlesen

1 Liter Wasser mit 300 Gramm Vollrohrzucker zum Kochen bringen. Rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Eine Minute abkühlen lassen, in der Zeit 2 Zitronen in Scheiben schneiden. 2 Hände voll Spitzen und Blätter der Eberraute und die Zitronenscheiben in das Zuckerwasser geben. Alles bei Seite stellen und kühl werden lassen. Wer hierbei allerdings einen Ersatz für Cola erwartet, den muss ich enttäuschen. Lecker ist es trotzdem, herb und fruchtig. Aber irgendwie besser als Cola, weil selbstgehext. Wenn auch der Zuckergehalt beinahe eben so hoch ist. 😉weiterlesen