Croustades mit Meeresfrüchtefüllung nebst winterlichem Nudelsalat   Der Salat Eine Woche vorher habe ich bereits angefangen, Sprossen zu ziehen – Keimlinge von Alfalfa, Radieschen und Kresse. Frisch wurden dann Apfel, Fenchel, Rettich und Möhren mit dem Gemüsenudeldreher spiralisiert. Darauf einen ganzen Walnusskern, Schnittlauchröllchen und einen Dip aus etwas Currypaste, etwas Tomatenmark und Naturjoghurt.   Besonders gut anrichten lässt sich der Salat in einem dekorativen Glas.       Die Croustades Mindestens einen Tag vorher drei Knobizehen zerquetschen und in Olivenöl einlegen. Je länger, je besser. Am Tag einige Flusskrebse in ein Dressing aus Joghurt, Dill und ein wenig Salz legen. Bis zum Servieren kalt stellen.weiterlesen

Mit frischem Seelachs habe ich versucht, selber Fischstäbchen zu basteln. Nachdem es sich eher schwierig gestaltete schöne, gleichmäßige Filets herauszutrennen, fror ich den Fisch einfach ein. Danach ließen sich die Filets ohne weiteres in gleichmäßige Blöcke schneiden. Einfach panieren und mit Reis, Gemüse und Dip servieren. Merken Merken Merkenweiterlesen