Was tut frau, wenn die Gemüsebeete viiiiel zu klein sind? Man nutzt jede Lücke im restlichen Garten und pflanzt dort, wo Platz zum Pflanzen ist. So wächst eine Gurke zwischen Malve und Beifuß und zwei Kürbispflanzen helfen dem Lavendel als Bodendecker zwischen Rosen. Stielmus macht sich auch gut in einer Rabatte und Tomaten, Süßkartoffeln und vieles mehr wachsen besonders gut in Eimern, Wein- und Speisfässern. Wir leben zu zweit. Mit Katze und Hund. Haben einen kleinen verwilderten, verwunschenen und verwinkelten Garten geerbt, der uns tagtäglich vor neue Aufgaben stellt. Lange dachte ich, der Garten sei viel zu klein, um uns selbst zu versorgen. Das magweiterlesen

Bei Pfirsich und Erdbeere läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Und wenn man so richtig Heißhunger darauf hat, kauft man gerne mehr als es für die Haltbarkeit gut ist. Wer einen Garten hat kennt das, wenn auf einen Schlag viel zu viel Obst reif ist. Und neben Marmelade, Gelee, Kompott, Likör oder anderen kulinarischen Köstlichkeiten lässt sich Obst auch als Fruchtleder etwas länger haltbar machen. Denn Fruchtleder ist, luftdicht und kühl gelagert, ebenfalls bis zu mehrere Monate lang haltbar. Das funktioniert sowohl im Dörrgerät als auch im Backofen recht einfach: Früchte säubern, ggfs. entkernen und zerkleinern. Mit einem Stabmixer zu Brei passieren. Den Breiweiterlesen

mit Bärlauch 200 Gramm doppelgriffiges Mehl 175 Gramm Hartweizengrieß 4 mittelgroße Eier Salz etwa 100 Gramm frischen, sehr fein gehackten (oder pürierten) Bärlauch (funktioniert auch mit Spinat) Alle Zutaten vermengen und mindestens eine Stunde abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Für Ravioli, Bandnudeln und Co. einfach den Teig gleichmäßig ausrollen zwischendurch immer wieder mit Mehl bestreuen und entsprechend weiterverarbeiten. Spirelli, Maccaroni und weitere bastele ich mit meiner Nudelmaschine.weiterlesen

Zwei große Hände Bärlauch trocken säubern, dann grob zerkleinern und anschließend zu einer Paste zermahlen. Die Bärlauch-Paste mit 5 EL grobem Salz vermengen. Für einige Minuten ruhen lassen, dann nochmals vermengen, nun müsste sich das Salz schon grün gefärbt haben. Im Dörrgerät oder im Backofen bei niedrigster Temperatur für drei bis vier Stunden trocknen. Den Backofen einen Spalt geöffnet lassen, dann kann die Feuchtigkeit entweichen. Dabei immer mal wieder durchrühren. Scheint die Sonne, kann das Salz auch einfach draußen trocknen. Hier dauert es jedoch mindestens einen Tag. Selbstverständlich lässt sich anstelle des Bärlauch auch Rucola, Liebstöckl, Lavendel, Thymian oder eine Kräutermischung verwenden.Sind die Kräuter wenigerweiterlesen

Erdbeeren in möglichst gleichgroße Stücke und Scheiben schneiden und im Dörrgerät oder im Backofen trocknen. In der Küchenmaschine zerkleinern und die Masse mit einem Viertel davon an Rohrohrzucker vermengen (Verhältnis 4:1). Selbstverständlich lässt sich mein Erdbeerzucker auch mit gefriergetrockneten Erdbeeren oder ganz anderem Obst selberhexen. Mein selbstgehextes Zucker-Sammelwerk: Kräuterzucker Minzzucker – Leckeres gegen das Gewuchere! Waldmeisterzucker – so schmeckt der Frühling! Zitrone und Orange – Abrieb, Öl und Zucker – Vorrat und Verwertung Essbare Deko: Rosenzucker Merkenweiterlesen

1 Liter Wasser mit 300 Gramm Vollrohrzucker zum Kochen bringen. Rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Eine Minute abkühlen lassen, in der Zeit 2 Zitronen in Scheiben schneiden. 2 Hände voll Spitzen und Blätter der Eberraute und die Zitronenscheiben in das Zuckerwasser geben. Alles bei Seite stellen und kühl werden lassen. Wer hierbei allerdings einen Ersatz für Cola erwartet, den muss ich enttäuschen. Lecker ist es trotzdem, herb und fruchtig. Aber irgendwie besser als Cola, weil selbstgehext. Wenn auch der Zuckergehalt beinahe eben so hoch ist. 😉weiterlesen

(mit und ohne Sahne) Vom Rhabarber ist etwas übrig? Ordentlich Zucker dazu, alles in eine Form und dann ab in den Gefrierer. Einfach und gut. Läuft. Oder wer sich, wie wir, an einer supergeilen-affenscharfen Eismaschine erfreuen darf: 300 Gramm Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke mit 4 EL Wasser und 2 gehäuften EL Zucker leise für einige Minuten köcheln lassen bis es merklich zerfällt. Dabei gelegentlich umrühren. Dann vollständig abkühlen lassen. 500ml Schlagsahne in die Eismaschine geben und rührend anfrieren lassen. Wenn es kurz vor der perfekten Cremigkeit ist, den Rhabarber dazufließen lassen, ohne die Maschine zu stoppen. P.S.: Wer stattdessen Traubenzuckerweiterlesen

Ganz ehrlich? Das Leben ist zu kurz, um Strudelteig selber zu machen. Kauft Euch bitte fertigen, frischen Strudelteig. Selbermachen ist zwar schön und gut, aber gerade Strudelteig ist echt schwierig selber zu hexen. 4 Stangen Rhabarber säubern und in kleine Würfel schneiden. Mit 120 Gramm Vollrohrzucker bei mittlerer Temperatur im Topf leise köcheln lassen, bis der Rhabarber Saft freigibt. Gelegentlich umrühren. Dann vollständig abkühlen lassen. Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und eine Viertelstunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bevor man ihn ausrollt. Mit einem Kreisausstecher, Dessertring oder ähnlichem acht Kreise ausstechen. Auf jeden Kreis mittig etwas Rhabarber samt Saft geben und zuklappen. Die offene Kante derweiterlesen

3 Eier, etwas Vanille und 200 Gramm Zucker schaumig rühren und mit 200 Gramm Butter, 500 Gramm Mehl, 1 Päckchen Backpulver und 1 Prise Salz zu einem geschmeidigen Mürbeteig vermengen. Blech mit hohem Rand einfetten, den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen und auf das gefettete Blech heben. 4 Päckchen Vanille-Pudding nach Anleitung zubereiten, etwas abkühlen lassen und ab und zu rühren, damit sich keine Haut bildet. 4 dicke oder 5 dünne Stangen Rhabarber abziehen, klein schneiden und in etwas Mehl wälzen. Rhabarberstücke gleichmäßig auf dem Mürbeteig verteilen. Mit Zucker bestreuen, sonst ist er zu sauer. Pudding darauf heben. Aus 150 Gramm weicher Butter, 200 Grammweiterlesen