So geht’s: Einkochen in Schraubgläser (im Backofen)

  1. Ofen auf 80 Grad vorheizen.
  2. Früchte oder Gemüse vorbereiten: säubern, schälen, entkernen, etc.
  3. Gläser und Deckel vorbereiten: Saubere und staubfreie Gläser mit sehr heißem bis kochendem Wasser (aus dem Wasserkocher) ausspülen.
  4. Früchte in die Gläser füllen
  5. Gewürze hinzugeben
  6. Gläser mit heißem Wasser oder Fruchtsaft bis maximal zwei Zentimeter unter den Rand auffüllen.
  7. Gut verschließen!
  8. Gläser auf ein tiefes Backblech/Fettpfanne/Auflaufform platzieren und diese(s) mindestens halbhoch mit warmem Wasser füllen. Die Gläser dürfen sich nicht berühren!
    Wer hier ein kochbares Geschirrtuch unterlegt, sorgt dafür, dass die Gläser nicht verrutschen.
  9. Backblech in den Ofen schieben …
  10. … und Ofen auf 160 Grad (Umluft; oder 175 Grad Ober-/Unterhitze) hochheizen.
  11. Wenn das Hochheizlämpchen vom Ofen ausgeht, beginnt die Einkochzeit von 20 Minuten. Dabei MÜSSEN sich in den Gläser kleine Kochbläschen bilden.
  12. Blech rausholen und abkühlen lassen. Nicht erschrecken, die Deckel sind teils stark gewölbt. Beim Abkühlen sollten sie „ploppen“. Wenn es nicht geklappt hat, lässt sich der Deckel mit einem Knacken eindrücken.

3 Kommentare

  1. Danke für die gute Beschreibung für das Einkochen im Backofen. Wer keinen Einkochautomat hat, kann so prima eingenes Obst und Gemüse haltbar machen.



Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!