für etwa 25 Häufchen 😉 25 Gramm Butter in einer Pfanne erhitzen. 1 Päckchen Vanillezucker und 100 Gramm Rohrohrzucker zufügen und unter ständigem Rühren anbräunen. Wenn der Zucker karamellisiert ist, 100 ml Sahne dazu geben. Die Masse weiterköcheln, bis sie dickflüssig ist. 100 Gramm kandierten Früchtemix klein hacken und mit 80 Gramm Mandelblätter und 80 Gramm gehackten Nüssen unterrühren. 25 Oblaten (Durchmesser 50 Millimeter) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (mit Backpapier auslegen). Je 1 TL der Mischung darauf geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene etwa 12 Minuten golden backen. Wenn die Plätzchen zu stark verlaufen sind, lassen sieweiterlesen

Mürbeteig anrühren. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa fünf Millimeter dick ausrollen. Rechtecke (etwa 4 x 3 Zentimeter) ausstechen. Pro Häuschen werden sechs Rechtecke benötigt, jeweils zwei davon werden nach oben hin zugeschnitten und am unteren Rand wird eine Tür hinzugefügt. Teigstücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. 1 Eiweiß verquirlen, 500 Gramm Puderzucker zugeben und die Mischung cremig rühren. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Eiweißglasur ist sowohl Kleber als auch Deko. Die Hauskonstruktion gut trocknen lassen. Merken Merkenweiterlesen

200 Gramm brauner Rohrohrzucker und 1 EL Bratapfelgewürz in 50 ml heißem Wasser auflösen. 300 Gramm Mandeln zufügen und so lange rühren, bis alle Nüsse mit dem Sirup überzogen sind. Es sollte kein Sirup mehr übrig bleiben. Danach müssen die Nüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilt werden und nochmals mit Puderzucker bestreuen. Anschließend kalt stellen und später an der Luft weitertrocknen lassen.weiterlesen