Für die Reiseapotheke: Teebaum, Lavendel, Rose und Pfefferminze Nach zuviel Sonne: Taschentuch mit Hamamelis- oder Rosenwasser (selbstgemacht) mit je 3 Tropfen Rose und Lavendel tränken. Stirn und Schläfen abtupfen. Dabei tief einatmen. Kühlende Aromen bei angeschwollenen Beinen: zum Beispiel als Fußbad unter dem Schreibtisch Rezeptur: 5 Tropfen Grapefruit auf 5 Liter kaltes Wasser Bei Insektenstichen helfen Lavendel und Teebaum pur auf die betroffenen Hautstellen Insekten vertreiben: schaffen Rosengeranie, Citronella und/oder Eukalyptus Zitrusfrische für die Duftlampe: 5 Tropfen Orange, 5 Tropfen Zitrone Gegen Schädlingsbefall bei Zimmerpflanzen hilft Lavendel im Gießwasser oder in der Blumenspritzeweiterlesen

Das braucht Ihr: 12 Duftgeranienblätter 225 Gramm Butter 225 Gramm Rohrohrzucker 4 Eier, geschlagen 225 Gramm Vollkornmehl, gesiebt 12 TL Gelee (z.B. Geraniegelee) für die Füllung 1 Duftgeranienblatt und Puderzucker für die Deko So geht’s: Geranienblätter säubern, antrocknen lassen und kleinschneiden. Backofen vorheizen auf 170 Grad (Umluft, 190 Grad Ober- und Unterhitze). Butter und Zucker schaumig rühren. Eier aufschlagen und unter die Butter-Zucker-Masse heben. Mehl langsam dazugeben. Muffinblech mit Förmchen auslegen, je ein Geranienblatt unten in die Förmchen reinlegen und Teig gleichmäßig darauf verteilen. Mittig auf den Teig jeweils einen Teelöffel voll Gelee platzieren. 20 bis 25 Minuten goldgelb backen. Abkühlen lassen. Geranienblatt oben auflegenweiterlesen

Foto: www.KreativeKaos.de

Seit Jahrtausenden bereits stellt man Pflanzenwasser (Hydrolate) durch die Wasserdampfdestillation her. Galten sie früher als Abfallprodukt bei der Herstellung ätherischer Öle, wurde heutzutage längst den Hydrolaten auch eine Wirkung zugesprochen. Heute wird Birkenhydrolat als Haarwasser genutzt, Salbeiwasser eignet als Mundspülung zum Gurgeln. Auch in der Küche und im Haushalt lassen sich Pflanzenwasser verwenden. Je nach Pflanzenauszug werden Hydrolate sowohl verwendet für Gesichtswasser, Bodyspray und Rasierwasser als auch zum Herstellen von Parfums, zum Inhalieren, für Kompressen, zur Haarpflege und als Raumduft. Es gibt zwei Methoden, Pflanzenwasser herzustellen: 1. Die Destillation: In einer Haushaltsdestille mit zwei bis vier Litern Fassungsvermögen entstehen (pro Füllung) etwa 100 bis 300weiterlesen

Bei Juckreiz: zur Stillung des Reizes, als Hautpflege Rezeptur: 12 Tropfen Lavendel auf 100 ml Mandelöl Anwendung: zweimal täglich einen Teelöffel des Ölgemisch ins Waschwasser geben, betroffene Regionen mit einem Waschlappen abtupfen. Bei (Ein-)Schlafstörungen: gegen innere Unruhe Rezeptur / Anwendung: 1 bis 2 Tropfen Lavendel auf ein Taschentuch tropfen und auf den Nachttisch oder das Kopfkissen legen. Bei Übelkeit: Rezeptur: 1 bis 2 Tropfen Lavendel und 1 Tropfen Zitrone Anwendung: Auf ein Taschentuch tropfen und bei sich führen. Nicht verwenden, wenn Allergie auf Zitrusfrüchte bekannt ist. Bei aufkeimendem Hautpilz: Rezeptur: je 10 Tropfen Lavendel, Palmarosa und Teebaum auf 100 ml Mandelöl Anwendung: Einreiben der betroffenenweiterlesen

Schlafzimmer I: 2 Tropfen Rose, 3 Tropfen Lavendel, 2 Tropfen Palmarosa Schlafzimmer II: 1 Tropfen Rose, 2 Tropfen Sandelholz, 1 Tropfen Schafgarbe Arbeitszimmer I: 3 Tropfen Pfefferminze, 4 Tropfen Zitrone, 2 Tropfen Grapefruit Arbeitszimmer II: 3 Tropfen Mandarine, 2 Tropfen Rosmarin, 1 Tropfen Basilikum Sonstige Wohnräume I: 2 Tropfen Orange, 2 Tropfen Bergamotte, 1 Tropfen Rose Sonstige Wohnräume II: 4 Tropfen Grapefruit, 3 Tropfen Zeder, 1 Tropfen Rose Anti-Rauch: 5 Tropfen Tanne, 3 Tropfen Myrte, 2 Tropfen Zitrone Bei Essensgerüchen im Haushalt: 2 Tropfen Tanne und 5 Tropfen Zitrone Staubsaugerduft: 3 Tropfen Lavendel und 4 Tropfen Lemongras in das Vlies träufeln Duftende Dunstabzugshaube: je 3weiterlesen

Für die Duftlampe: Kraftvoller Tagesausklang: 3 Tropfen Orange, 3 Tropfen Sandelholz, 2 Tropfen Ylang Ylang, 1 Tropfen Jasmin   Zeit zu zweit: 3 Tropfen Bergamotte, 2 Tropfen Sandelholz, 1 Tropfen Jasmin   Für die Auszeit in der Badewanne: Zeit für sich (als Frau): 3 Tropfen Palmarosa, 1 Tropfen Rose, 1 Tropfen Muskatellersalbei auf 3 EL Sahne und 2 EL Honig   Zeit für sich (für Jedermann): 2 Tropfen Rosengeranie, 1 Tropfen Rose auf 3 EL Sahneweiterlesen

Gute Stimmung aus der Duftlampe I Bei Hektik und Stress am Arbeitsplatz: je 3 Tropfen Zitrone, Lavendel, Muskatellersalbei, Bergamotte und Muskat Zur Verbesserung der Konzentration: 7 Tropfen Tanne und 7 Tropfen Grapefruit Energieschub zwischendurch: 4 Tropfen Pfefferminze, 3 Tropfen Palmarosa, 1 Tropfen Tanne, 3 Tropfen Limette Gegen das Nachmittagstief: 3 Tropfen Palmarosa, 2 Tropfen Tanne, 5 Tropfen Bergamotte Gegen Smog und dicke Luft im Büro: 5 Tropfen Grapefruit, 2 Tropfen Tanne, 3 Tropfen Myrte, 2 Tropfen Lavendel Anti-Rauch: 5 Tropfen Tanne, 3 Tropfen Myrte, 2 Tropfen Zitrone Dufte Begleiter beim Lernen sind Bergamotte, Grapefruit, Lemongras, Ysop und Zitrone Dufte Helfer in der Prüfungszeit sind Lavendel,weiterlesen

Guten-Morgen-Mundwasser 5 Tropfen Pfefferminze 5 Tropfen Teebaum 5 Tropfen Lavendel 5 Tropfen Zitrone 1 Tropfen Thymian auf 100 ml Pfefferminzwasser Duschgel 5 Tropfen Rosmarin 3 Tropfen Kampher 5 Tropfen Eisenkraut 5 Tropfen Wacholder auf 100 ml neutrale Flüssigseife oder neutrales Shampoo Für das Bad am Morgen: 2 Tropfen Rosmarin 2 Tropfen Myrte 2 Tropfen Mandarine 2 Tropfen Palmarosa auf 2 EL Honig und/oder Sahne Morgenmuffel heben ihre Stimmung mit 1 Tropfen Rosmarin im Waschwasser.weiterlesen

Die klassische Massage kann mit Aromen aufgewertet werden. So gilt das wohl bekannteste Aroma, nämlich das der Pfefferminze, als stimmungshebend, schmerzlindernd und schleimlösend. Lavendel stärkt die Nerven und senkt den Blutdruck, hemmt Entzündungen und lindert Schmerz. Ob Majoran, Zitrone oder Bergamotte – alles wirkt einzigartig und auch in Kombination. Die Mischungsverhältnisse für Massageöl liegen bei 15 bis 30 Tropfen ätherisches Öl in 100 ml Trägeröl. Zur Massage gezielter Körperpunkte (z.B. Reflexzonen) treffen 8 bis 10 Tropfen des ätherischen Öls auf zwei EL Trägeröl.weiterlesen