Ernte auf hohem Niveau: Baumblätter

Jung, zart, grün und hoch oben – das sind Baumblätter. Heute, am Internationalen Tag des Waldes, wollte ich – dementsprechend – mal etwas besonderes zaubern.

Mit frühlingsfrischen Baumblättern. Sie ergeben eine Zutat in Frühlingssalaten, als Gewürz oder auch als Getränk.

 

Spargelsalat mit Ei
Frühlingsbaumblätter mit zweierlei Spargel und Löwenzahn.

 

Ahorn

Geschmack: fruchtig-säuerlich, leicht herb

für Dressing, Salate und Suppen

 

Birke

Geschmack: herb, aber dennoch mild

eignet sich für Salat, Gemüse, Limonade und Tee, getrocknet auch als Gewürz (Birkensalz!)

 

Eiche

Bitte nur junge Blattsprossen verwenden!

Geschmack: etwas bitter, fruchtig

Frisch für Salate und als Gewürz für Gemüse und Saucen

 

Linde

Geschmack: süßlich-mild

Perfekt in Salaten oder auch aufs Butterbrot

 

Rotbuche

Geschmack: säuerlich-mild

Als Likör oder Limonade, in Salat oder Frischkäse

 

Weißdorn

Geschmack: nussig

In Salat oder als Beigabe zu Gemüse, als Likör

3 Kommentare

  1. getrocknete Baumblätter als Tee kenne und schätze ich. Junge Baumblätter für den Salat ist für mich eine neue und sehr schöne Inspiration, danke Dir 🙂

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!