Die Spargelreste vom Schälen im Spargel-Kochwasser (etwa 2 Liter) vom Vortag mit Suppenwürze kochen, mindestens 20 Minuten lang.

In einem weiteren großen Topf werden etwa 4 EL Butter zerlassen. 1 kleine Zwiebel zerkleinern und andünsten, bis sie glasig wird. 3 gehäufte EL Mehl dazu und unter Rühren weiter anschwitzen. Ablöschen mit Spargelsud.

Spargelreste pürieren und alles mit 1 Becher Sahne verfeinern und mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Petersilie kleinhacken und hinzugeben.

 

Mehr Spargel? Jawoll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.