Mit einem Happs im Mund: Quarkstollen-Konfekt

Für in den Teig:

  • 150 Gramm Rosinen
  • 40 ml Orangensaft (oder Rum)
  • 100 Gramm Butter
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Mark einer Vanilleschote
  • abgeriebene Schale einer Bio-Orange
  • 150 Gramm Speisequark
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1,5 TL Backpulver
  • 50 Gramm gehackte Mandeln
  • 100 Gramm Marzipan

‏‎

Für auf den Teig:

  • 100 Gramm Puderzucker
  • 100 Gramm zerlassene Butter

 

 

So einfach wird’s gut:

Rosinen in den Saft geben und mindestens eine Stunde ziehen lassen. Währenddessen Butter, Zucker, Salz, Vanille und Orangenschale cremig verrühren. Zuerst den Quark, dann Mehl, Zimt, Backpulver und Mandeln unterrühren. Anschließend den Marzipan fein reiben und auch die eingelegten Rosinen (mit dem restlichen Saft) hinzufügen. Alle Zutaten zu einem Teig verrühren. Walnussgroße Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (180 Grad Umluft) für etwa 12 Minuten goldbraun backen.

Das noch warme Konfekt mit der zerlassenen Butter bepinseln und im Puderzucker wälzen.

Kalt werden lassen und luftdicht verpacken. Schmeckt nach zwei Tagen noch viiiiel besser.

 

2015-12-06 16.24.16

Merken

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!