Natürliche Hausapotheke

Abwehrkräfte:

Kapuzinerkresse Blätter, Blüten Ernte: Juli bis September Einnahme: Salat, Quark, auf Brot

Appetitlosigkeit:

Estragon getrocknetes Kraut mit Blütenköpfen Ernte: Juli Einnahme: Tee, ohne Zucker

beruhigend:

Baldrian Wurzel Ernte: September bis Oktober Einnahme: Tee, 2 TL getrocknete Wurzeln

blutreinigend:

Kerbel Blätter, Blüten Ernte: Mai bis August Einnahme: Salat
Portulak Blätter, Stängel Ernte: Juni und Juli Einnahme: Salat
Ringelblumen getrocknete Blüten Ernte: Juli bis September Einnahme: Tee

Frauenprobleme


Frühjahrkur:

Kresse,

Löwenzahn,

Gänseblümchen

Brennnessel

Blätter, Blüten Ernte: April bis Juni Einnahme: Salat

Frühjahrsmüdigkeit:

Löffelkraut,

Löwenzahn,

Schafgarbe,

Brennessel,

Scharbockskraut

Blätter Ernte: April bis Juni Einnahme: in Salat, zu Quark, Eiern oder auf Butterbrot

Husten, Erkältung


Heiserkeit:

Fenchel,

Süßholz,

Königskerze

Samen,

Wurzel,

Blüten

Einnahme: Teemischung

Herz stärkend:

Borretsch Blätter, Blüten Ernte: Sommer Einnahme: Teeaufguss

Herzrasen, Angstzustände, Stress:

Baldrian Wurzeln Ernte: Sept.-Okt. Einnahme: Tee aus 2 TL getr. Wurzeln

Magenschmerzen und Blähungen:

Dill Samen Ernte: Sommer Einnahme: Tee
Engelwurz Blätter, Samen oder getrocknete Wurzelstücke Ernte: Blätter: Mai bis Juni

Samen und Wurzeln: November

Einnahme: Tee, pro Tasse 1 TL Wurzeln mit kaltem Wasser langsam zum Kochen bringen und einige Minuten sieden lassen

Magen-Darm-Beschwerden, krampfhaft:

Kamille Blüten Ernte: Juni/Juli Einnahme: Tee
Balsamkraut Blätter Ernte: vor der Blüte Einnahme: Tee
Bergbohnenkraut Kraut Ernte: ab 2. Jahr bis August Einnahme: Tee, auch getrocknet, besser frisch

Magenverstimmung und Gallenbeschwerden:

Beifuß oberste Triebspitzen mit Blättern und Blütenknospen Ernte: vor der Blüte Einnahme: Tee, ungesüßt

Muskelverhärtungen nach Krämpfen:

Beinwell Wurzeln: frisch, getrocknet oder pulverisiert Ernte: ab dem 3. Jahr

März, April Oktober, November

Einnahme: Umschläge aus 10 Min. ausgekochter Wurzelbrüh oder Wurzelbrei in Baumwolltuch

nervenstärkend:

Engelwurz Blätter, Samen oder getrocknete Wurzelstücke Ernte: Blätter: Mai bis Juni

Samen und Wurzeln: November

Einnahme: Tee, pro Tasse 1 TL Wurzeln mit kaltem Wasser langsam zum Kochen bringen und einige Minuten sieden lassen

Rheuma:

Beinwell Wurzeln: frisch, getrocknet oder pulverisiert Ernte: ab dem 3. Jahr

März, April Oktober, November

Einnahme: Umschläge aus 10 Min. ausgekochter Wurzelbrüh oder Wurzelbrei in Baumwolltuch
Brennnessel Blätter Ernte: Juli, August Einnahme als stoff-wechselanregende Kur: Tee, 3x tgl. eine Tasse für 5 bis 6 Wochen

Schlafstörung:

Baldrian,

Melisse,

Hopfen

Wurzel

Blätter

Zapfen

Ernte:

Sommer

Einnahme: Tee

Verletzungen: Zerrungen, Quetschungen, Blutergüsse, Verstauchung, Entzündungen, Brüche

Beinwell Wurzeln: frisch, getrocknet oder pulverisiert Ernte: ab dem 3. Jahr

März, April Oktober, November

Einnahme: Umschläge aus 10 Min. ausgekochter Wurzelbrüh oder Wurzelbrei in Baumwolltuch

Vitaminmangel (vorbeugend, nachwirkend):

Petersilie Blätter Ernte: Januar bis Dezember Einnahme: in Salat oder Quark
Barbarakraut oder Winterkresse Blätter Ernte: September bis Mai Einnahme: in Salat oder Quark

Wunden, Geschwüre und Entzündungen:

Kamille Blüten Ernte: Juni/Juli Einnahme: Umschläge mit Tee
Ringelblumen getrocknete Blüten Ernte: Juli bis September Einnahme: Umschläge mit Tee oder Salbe

3 Kommentare


  1. Ein wunderbarer Blog! Liebe Grüße, Jule Witchcat

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!