Erdnuss-Toffees

2015-12-07 18.34.55Mehr braucht’s nicht:

  • 120 Gramm Erdnusskerne, gesalzene und geröstete
  • 450 Gramm Rohrohrzucker
  • 100 Gramm flüssiger Honig
  • 400 Gramm Schlagsahne
  • 60 Gramm Butter
  • etwas (Erdnuss-)Öl

 


 

So geht’s:

Erdnüsse grob hacken. Den Zucker mit dem Honig, der Sahne und der Butter in einen Topf mit weiter Öffnung geben und aufkochen. Bei schwacher Hitze etwa eine halbe bis Stunde einkochen lassen bis die Masse hellbraun und dick wird. Gelegentlich umrühren. Masse muss anfangen, sich vom Boden zu lösen.

Ein Backblech (etwa 20 x 20 cm) oder eine Platte mit Rand mit Öl bestreichen. Zur Not kann man sich mit einem Rand aus Alufolie aushelfen.

Erdnüsse unter die Masse rühren und Toffee auf das Bleche verstreichen. Es sollte ungefähr einen bis 1,5 cm dick sein.

Mindestens eine Stunde abkühlen lassen und mit einem scharfen, leicht feuchten Messer in Würfel schneiden. In Dosen oder Tüten verpacken.

Haltbarkeit: bis zu vier Wochen.

 ‎

Mein Tipp:

Jeder weiß, Erdnüsse lassen sich freiwillig nicht so einfach zerhacken. Einfacher ist es, sie in einen Gefrierbeutel zu packen und diesen mit einem Geschirrtuch zu umwickeln. Mit einem Fleischklopfer bearbeiten.

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!