200 Gramm Marzipan (kann man kaufen, kann man aber auch selber machen) mit Hilfe von etwas Puderzucker flächig ausrollen. 50 Gramm Krokant mit 50 Gramm gehackten Haselnüssen, 50 Gramm Rohrohrzucker und 50 ml Sahne vermengen und auf der Marzipanmasse veteilen. Marzipan von Kante zu Kante aufrollen, in mundgerechte Stücke schneiden und genießen. Merken Merken Merkenweiterlesen

Geschenkpapier, Klebeband, Geschenkband drum, Namensschild – ist auf Dauer irgendwie langweilig. Besonders dann, wenn man Selbstgemachtes schenkt, wirkt eine stinknormale Verpackung oft lustlos und –vor allem- einfallslos. Und da Resteverwertung „in“ ist, dachte ich mir, ich zeige meine neueste und liebste Verpackungsidee. Alles was Ihr braucht ist: ein Garten- oder Pflanzenprospekt einen deckenden Stift Geschenkband Servietten   Merken Merken Merkenweiterlesen

für etwa 25 Häufchen 😉 25 Gramm Butter in einer Pfanne erhitzen. 1 Päckchen Vanillezucker und 100 Gramm Rohrohrzucker zufügen und unter ständigem Rühren anbräunen. Wenn der Zucker karamellisiert ist, 100 ml Sahne dazu geben. Die Masse weiterköcheln, bis sie dickflüssig ist. 100 Gramm kandierten Früchtemix klein hacken und mit 80 Gramm Mandelblätter und 80 Gramm gehackten Nüssen unterrühren. 25 Oblaten (Durchmesser 50 Millimeter) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (mit Backpapier auslegen). Je 1 TL der Mischung darauf geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene etwa 12 Minuten golden backen. Wenn die Plätzchen zu stark verlaufen sind, lassen sieweiterlesen