In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren in der Europäischen Union um eine Stunde zurückgestellt. Es beginnt wieder die „Normalzeit” (Winterzeit).

Die Reifen sind gewechselt, die ersten Erkältungen stellen sich ein und im Supermarkt werden die ersten Lebkuchen und Spekulatius verkauft. Und wer nicht den letzten Sonnenstrahlen mithilfe eines Skiurlaubs hinterher jagen kann, für den werden jetzt die Tage wieder kürzer. Herbst und Winter haben zwar tolle Feste (Advent, Weihnachten, Neujahr) und gegen Ende auch die „tollen Tage“ um Fasching, dennoch drückt die dunkle Jahreszeit häufig aufs Gemüt.

Wie bereitet Ihr euch auf die Winterzeit vor? Habt Ihr Tipps und Tricks gegen Erkältungen? Sind die Reifen des Autos schon gewechselt?

2 Kommentare

  1. Hallo!

    Reifen sind leider noch nicht gewechselt. Angeblich macht das dieses Jahr das erste Mal mein Herr Sohn.

    Ich habe mich auf den Winter vorbereitet, indem ich mich bei einem Yoga-Kurs und noch 2 anderen Bewegungseinheiten angemeldet habe. So bekomme ich auch im Winter genug Bewegung. Das hilft!

    lg
    Maria

  2. Hallo,
    ich schwöre auf Zink gegen Erkältungen. Auto habe ich keines.
    Von mir aus könnte die Zeitumstellung abgeschafft werden, ich hätte gerne immer Sommerzeit 🙂

Schreibe eine Antwort zu widerstandistzweckmaessig Antwort abbrechen