Meine Weltmeistermarmelade:

Fußball ist nicht meins. Garten ist meins. Also warum nicht mit selbstgehexter Marmelade den deutschen Fußball-Männern die Daumen drücken? 😉

Alles was ihr braucht ist die gleiche Menge an Früchten in schwarz, rot und gelb und entsprechend Gelierzucker.

Anders bei der Zubereitung dieser Marmelade: Die einzelnen Schichten müssen zuerst abkühlen und ausgelieren.

Leider heißt das auch, dass meine WM-Marmelade nicht lange haltbar ist, dass die Gläschen im Kühlschrank aufbewahrt und schnell aufgegessen werden müssen.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.