Was koche ich heute? – Woche 1

Saisonal, regional, frisch vom Baum, vom Beet, vom Markt, aus dem Keller oder dem Supermarkt? Mindestens einmal täglich stellt sich die gute Hausfrau (und auch ich mir) die Frage: Was koche ich heute?

Wir haben uns vorgenommen, uns nicht nur gesünder sondern auch nachhaltiger zu ernähren. Dabei viel auf Eigenleistung zu setzen und dadurch zudem auch noch Geld zu sparen.

In meiner neuen Rubrik stelle ich also ganze Wochenpläne vor, die all diese Kriterien verbinden.

Grüne Rezepte, die Spaß machen. Sieben Gerichte, die sich hauptsächlich aus saisonalen Produkten zusammensetzen oder aber als regionale Lagerware gibt.

Da ich nicht ganz auf Fleisch verzichten will, aber diese mit Bedacht kaufe, möge es mir aber verziehen sein, zwei Fleisch- und einen Fischtag in der Woche eingeplant zu haben.

 

Montags gibt es Suppe,

Dienstage und Samstage vegetarisch,

mittwochs gibt’s Geflügel,

Donnerstage sind vegan,

freitags ist Fischtag und

sonntags gibt’s Rind.

 

Montag

Süßkartoffel-Möhren-Suppe
Dienstag Reissalat mit Erbsen und gewürfelten Karotten, dazu etwas Joghurt als Dip und Feldsalat
Mittwoch Brokkoli-Hühnchen-Nudelpfanne mit Tomaten, Mais und Pinienkernen
Donnerstag Veganes Kartoffelgulasch
Freitag Wildlachs auf Gemüsenudelbett (Gemüsenudeln aus Möhren, Pastinaken und Zucchini)
Samstag Ofenkartoffeln mit Kräuter-Dip, dazu Salat
Sonntag Spitzkohl-Hackfleisch-Auflauf mit den restlichen Kartoffeln von gestern

 

Bitte habt Verständnis dafür, dass die Links teilweise erst nach und nach zum Ziel führen. Jeden Tag ein Beitrag. Die Rezeptbeiträge erscheinen meistens abends – wenn wir gegessen haben. ;o)

Gelegentlich führen die Links auch zu bestehenden Archivbeiträgen.

2 Kommentare

  1. Das ist ja eine tolle Idee! Ich werde auch wieder mehr vegetarisch kochen. Dann hole ich mir bei dir die Ideen. Ich finde so eine ausgeglichene Mischkost, wie du sie hier anbietest, super! Ganz vegetarisch kann ich mir nicht vorstellen. LG Undine

    1. Author

      Schön, wenn die Idee ankommt! 😉
      Bei mir ist es meistens an den spontanen Rezeptideen (und der Umsetzungsausdauer) gescheitert. Jeden Tag das gleiche: Was koche ich heute? Oder doch lieber Pizzalieferdienst. 😉 Dem wollte ich nun vorbeugen.
      Und du hast Recht, denn so ganz vegetarisch will ich auch nicht. Habe 14 Jahre Vegetariertum hinter mir und davon sogar drei Jahre komplett vegan. Doch irgendwas hat gefehlt …

      Danke für deinen Kommentar,
      die KaosHexe

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!