Spinat-Lachs-Rolle!

Spinat-Lachs-Rolle (Bild 1)

Ob als Hauptspeise oder Snack – diese Rolle mit Spinat, Lachs und Frischkäse ist lecker und raffiniert!

Etwa 400 Gramm TK-Spinat oder blanchierten, frischen Spinat mit 4 Eiern vermatschen. Masse auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gleichmäßig verteilen (Bild 1). Mindestens 200 Gramm Streukäse ebenso gleichmäßig darauf verteilen. Für 20 bis 30 Minuten bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) backen (Bild 2). Spinat-Käse-Platte mit dem Backpapier vom Blech ziehen und komplett auskühlen lassen.

Spinat-Lachs-Rolle (Bild 6)

Mit mindestens 200 Gramm Kräuterfrischkäse bestreichen (Bilder 3 und 4) und im Anschluss 300 Gramm Räucherlachs, Lachsschinken oder gekochten Schinken darauf gleichmäßig platzieren (Bild 5).

Die Platte vorsichtig vom Backpapier trennen und mit viel Fingergefühl – von der Längsseite her – zusammenrollen (Bild 6).

In Alufolie packen und im Kühlschrank bis zum Servieren (aber für mindestens zwei Stunden) kühlstellen (Bild 7).

Spinat-Lachs-Rolle (Bild 7)

Mein Tipp im Nachhinein: Lieber den Blattspinat kleinhäckseln. Unzerkleinerter Spinat ließ sich nur schwer gleichmäßig verteilen und hat zudem die Backzeit deutlich erhöht.

 

Danke an die liebe Katja, deren Hände ich bei der Arbeit ablichten durfte. 😉

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!