Rosenbutter

Das wird benötigt:

  • 250 Gramm Butter
  • etwa eine Hand voll Rosenblütenblätter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

 


So wird’s was:

Weiche Butter schaumig rühren. Saubere Blütenblätter kleinhacken (vorher helle Ansätze der Blütenblätter entfernen) und unterrühren, ebenso Salz und Pfeffer. Rosenbutter mithilfe von Frischhaltefolie in die gewünschte Form bringen oder in Silikonförmchen füllen – aber in jedem Fall kaltstellen.

Lässt sich auch gut einfrieren.

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!