13 Mohnschein-Tartelettes

Jetzt, in dieser Minute ist Vollmond. Damit dieser gut sichtbar wird, habe ich Vollmohntörtchen gemacht. 😉

 

Aus 250 Gramm Mehl, 125 Gramm kalte Butter, 2,5 EL gemahlener Mohn, 1 Ei und 50 Gramm Zucker einen Mürbeteig kneten.

Teig in Folie wickeln und eine Stunde kalt stellen.

In der Zeit aus der Schale einer Bio-Limette Zesten lösen und mit ihrem Saft und 100 Gramm Zucker zu einem dicken Sirup köcheln. Auskühlen lassen.

 

Teig auf bemehlter Fläche ausrollen. 13 Tarteletteförmchen mit dem Teig auskleiden. Böden mehrmals einstechen und mit Hilfe von Gewichten blind backen. Tartelettes im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad für 13 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, aus den Förmchen lösen.

 

400 Gramm Frischkäse, 50 Gramm Zucker, Prise Salz, den Saft von 3 Bio-Limetten und 1 Päckchen Sahnesteif zu einer Creme anrühren.

 

Wenn alles angerührt, abgekühlt und bereit steht, geht’s los:

Die Mürbeteigteller mit der Creme füllen und mit dem Sirup beträufeln. Zu guter Letzt mit etwas Mohn bestreuen.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!