Löwenzahnpesto – aus „Unkraut“ etwas Leckeres machen

  • etwa 50 Gramm Löwenzahnblätter
  • 3 Löwenzahnblüten
  • 4 Blätter Basilikum
  • 1,5 EL Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 25 Gramm geriebenen Parmesankäse
  • 5 EL gutes Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • optional: 1 TL Löwenzahnsirup/-honig

 

 

Löwenzahnblätter, -blüten und Basilikum säubern, trocknen und klein schneiden. Pinienkerne vorsichtig anrösten, Knoblauch zerkleinern, Parmesan hobeln. Alle Zutaten in eine Schale geben und mörsern, oder ihr bemüht die Küchenmaschine, bis alles eine cremige Menge ergibt.

Etwas Löwenzahnhonig gibt dem Ganzen einen süßlichen, aber krautigen Geschmack.

 

meadow-43467_640

Merken

Merken

Merken

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!