Lauch-Spinat-Frittata – schafft Platz in Vorratskammer und Tiefkühler

Es braucht:

  • 300 Gramm mehlige Kartoffeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 200 Gramm frischen Spinat
  • etwas Olivenöl
  • 200 Gramm Mehl
  • 4 Eier
  • 50 ml Milch
  • etwa 100 ml Gemüsebrühe
  • etwas Salz

 

 

Gemüse säubern. Lauch in Ringe und Kartoffeln in kleinste Stückchen schneiden und Spinat in grobe Stücke reißen. Während Kartoffeln in einer hohen Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbrutzeln, wird das Mehl mit den Eiern, der Milch, der Gemüsebrühe und dem Salz vermengt.

Wenn Kartoffeln bissfest sind, kommt der Lauch dazu. Dieser wird nur kurz angebraten. Die angebratenen Zutaten flach in der Pfanne verteilen. Spinat und Eiermasse darüber geben.

Bei geringer Temperatur für zehn Minuten mit Deckel stocken lassen.

 

 

Dazu passt ein Topping aus Kräutern und Quark.

 

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!