Was koche ich heute? Gedeckte Kürbispastete!

100 Gramm Rohrohrzucker mit 1 EL Mehl, 0,5 TL Salz, 1 TL Zimt, 0,5 TL Muskatnuss, 1 Msp gemahlene Nelke, 1 Msp frisch gemahlener Pfeffer in 3 Eiern verquirlen.

Daumengroßes Stück Ingwer schälen, 2 Tassen Kürbis pürieren und alles mit 1 Becher Creme fraiche vermengen.

Ob Mürbeteig oder Blätterteig, ob gekauft oder selbstgehext – diese Pastete schmeckt fantastisch. Einfach in eine gefettete Pie- oder Tarteform den Teig ausrollen und mit der Kürbismasse füllen. Teigdeckel drauf, und in den auf 170 Grad vorgeheizten Backofen mittig schieben. Darüber in den ersten 30 Minuten Alufolie legen, sonst verbrennt der Teig recht bald. Danach Alufolie herunter nehmen und nochmals 20 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist.

Merken

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!