• elder-432610_1280300 Gramm  Holunderbeeren (oder die Reste vom Holunderbeersaft)
  • 5 Gramm  Zitronenmelisse
  • 100 Gramm  Rohrohrzucker
  • etwa 600 ml  Wodka

 

Holunderbeeren von den Stielen trennen. Melisseblätter mit einem Fleischklopfer bearbeiten, um Verletzungen zu erzeugen. Alles zusammen mit dem Zucker in ein Ansetzglas geben und mit Wodka aufgießen. Mindestens drei Monate lang ziehen lassen, abfiltern und dem Likör dann nochmals ein bis zwei Monate Ruhezeit gönnen.

1 Kommentar

  1. Das mit der Zitronenmelisse finde ich interessant als Zutat. Ist der Likör denn immer noch etwas herb, wenn er fertig ist? Oder federt der Zucker das alles ab?

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!