Ein Geburtstagsgeschenk eines Freundes – so schnell, wie der Kuchen weg war, konnte ich nicht im Anschnitt fotografieren. Aber, verdammt, war der köstlich. Und dabei vergleichsmäßig einfach, da kein Teig für den Boden benötigt wird.

Das braucht Ihr (für ein Blech):

  • 1 Kilo Speisequark, Magerstufe
  • 500 Gramm Speisequark, 40%ig
  • 500 Gramm Speisequark, 20%ig
  • 8 Eier
  • 180 Gramm Weichweizengrieß
  • 200 Gramm Zucker
  • 2 Tüten Vanillesoßen-Pulver
  • 1 Dose Mandarinen, o.ä. (optional)
  • Pistazien (optional)


So klappt’s:

Backblech einfetten.

Eier trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen.

Restliche Zutaten in dieser Zeit vermengen und anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben. Masse auf dem Backblech glatt streichen.

Bei 160 Grad Umluft auf mittlerer Schiene für 40 bis 60 Minuten backen.

Nach Belieben: Ich streue nach dem Backen gehackte Pistazien darüber.


Mein Tipp:

Der Teig ist auch besonders für Käsekuchen-Muffins geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.