Bloody Mary – so very unbloody

Nach einer durchgefeierten Silvesternacht hilft nicht viel. Und ob wirklich Tomatensaft gegen einen ausgewachsenen Kater ankommt, sei dahingestellt. Gut schmecken tut er trotzdem. Am besten jedoch mit etwas Würze, einer Stange Sellerie und Wodka.

Gründe genug, den Neujahrstag als Ehrentag für diesen Cocktail zu küren.

 

Meine Methode: Einen gepflegten Kater bekämpft man am besten mit ordentlichem Katzenjammer. Miau.

Rezept

Bloody Mary

150 ml Tomatensaft

50 ml Wodka

10 ml Zitronensaft

3 ml Tabasco

2 ml Worchester(shire)-Sauce

1 Prise Pfeffer

1 Stückchen einer Selleriestange

Virgin Mary

200 ml Tomatensaft

10 ml Zitronensaft

3 ml Tabasco

2 ml Worchester-Sauce

1 Prise Pfeffer

1 Stückchen einer Selleriestange

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!