Zwetschgenblechkuchen mit vanilligen Nuss-Streuseln

Zutaten für 1 Blech

Für den Teig:

  • 100 Gramm Zucker
  • 200 Gramm kalte Butter
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • Salz
  • Mehl zum Ausrollen
  • 50 Gramm gemahlene Nüsse

Für den Belag:

  • 1 kg Zwetschgen
  • 250 Gramm Quark
  • 50 ml Milch
  • 50 Gramm Mehl
  • 3 Eier
  • 175 Gramm Zucker
  • Mark einer Vanilleschote

Für die Streusel:

  • 125 Gramm Puderzucker
  • 250 Gramm Mehl
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 Gramm gehackte Nüsse
  • 125 Gramm Butter

So geht’s:

2015-05-08 15.45.04Teigzutaten mischen und zu einem glatten Teig zusammenkneten. Teig in Klarsichtfolie rollen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Dann auf Größe des Bleches ausrollen und einen Rand einplanen. Gemahlene Nüsse darauf streuen.
Gesäuberte, entkernte und halbierte Zwetschgen auf dem Teig verteilen.
Quark, Milch, Mehl, Eier, Zucker und Vanille verrühren und über die Zwetschgen gießen. Glatt streichen.
Mehl und Puderzucker in eine Schüssel sieben und gehackte Nüsse dazugeben. Weiche Butter mit dem Mehlgemisch zu Streuseln verkneten und auf dem Kuchen verteilen.
50 bis 60 Minuten bei 160 Grad (Umluft) im vorgeheizten Backofen backen.

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!