Meine Wunschliste für 2016

Leider war der gestrige Pflanzenflohmarkt nicht so ergiebig, wie erwartet. Eine Mädesüßpflanze konnte ich erstehen. Doch wirklich ereignisreich wurde es erst im Garten meiner Schwägerin. Chilis, Salatpflänzchen, schwarze Tomaten, Maiglöckchen, Lenzrosen und jede Menge Wissen darüber – eben all die schönen Dinge ;o)

Dafür ist die Liste weiter gewachsen.

Pflanzen:

  • Säulenjohannisbeeren
  • (Wald-)Heidelbeeren
  • Brombeere
  • Cranberries (viele!)
  • Goldgeißblatt Jelängerjelieber
  • Ananaslilien
  • Gartenamaryllis
  • Marzipan-Phlox
  • Fingerhut Milk Chocolate
  • Lampenputzergras „Red Head“
  • Zaubernuss (Hamamelis)
  • Eukalyptus (Eis-)
  • Osterluzei
  • Sauerdorn (Berberitze)
  • Schachbrettblume
  • Safran-Krokus
  • Wasabi
  • Balsamine
  • Balsamstrauch
  • Moxakraut, amerikanisch
  • Diptam
  • Thymian (weil gestorben)
  • Duftgeranien
  • Eberraute
  • Gewürzstrauch
  • Ginkgo
  • Goji
  • Gundelrebe
  • Palmarosa
  • Zitronen- oder Zitronellagras
  • Mädesüß
  • Maiglöckchen
  • Pimpernuss
  • Sedanina
  • (Teppich-)Zitronenthymian
  • Zimterle
  • Muskatellersalbei
  • Stevia (weil tot nach 5 Jahren)
  • Agastache cana (Moskitopflanze, Orangenduft)
  • Mönchspfeffer
  • Oregano, winterhart


Sonstiges:

  • Reißigbesen

3 Kommentare

  1. Guten Morgen, da hast Du ja eine ganz schön lange Liste. 😀
    Wasabi – hast Du ein fließendes Gewässer im Garten? Ich habe mal gelesen, er wächst nur an solchen sehr gut. Aber es gibt Wasabino, das ist ein ähnlich schmeckender Salat. Ich werde ihn dieses Jahr auch erstmals anbauen. Herzliche Grüße, Corinna

  2. Author

    Hi Corinna/Pfefferschote,

    Wasabi war so eine Wunschpflanze, die auf der Liste steht, aber dort (noch) nicht viel Aufmerksamkeit bekam. Ein bisschen was darüber gelesen – hier und da – aber vom fließenden Gewässer hör’/les‘ ich das erste Mal. (Was natürlich genial im eigenen Garten wäre.) Es ging mir primär darum ein Gewächs zu finden, dass mit einem (nicht ganz voll-)schattigen Plätzchen klar kommt.
    Wasabino klingt gut. Aber braucht wahrscheinlich Sonne, oder?
    Würde mich über einen Anbau-Bericht deinerseits freuen!!!

    Herzliche Grüße zurück,
    Tonia

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!