Datum Uhrzeit (MEZ) Vollmond 2. Januar 2018 03:24:06 Uhr Letztes Viertel 8. Januar 2018 23:26:33 Uhr Neumond 17. Januar 2018 03:18:18 Uhr Erstes Viertel 24. Januar 2018 23:20:33 Uhr Vollmond * 31. Januar 2018 14:27:46 Uhr Letztes Viertel 7. Februar 2018 16:55:49 Uhr Neumond 15. Februar 2018 22:06:51 Uhr Erstes Viertel 23. Februar 2018 09:09:21 Uhr Vollmond 2. März 2018 01:52:10 Uhr Letztes Viertel 9. März 2018 12:22:54 Uhr Neumond 17. März 2018 14:14:19 Uhr Erstes Viertel 24. März 2018 16:35:52 Uhr Vollmond 31. März 2018 14:37:47 Uhr Letztes Viertel 8. April 2018 09:21:01 Uhr Neumond 16. April 2018 03:59:53 Uhr Erstes Viertel 22. Aprilweiterlesen

Mystisch und magisch: Der Mond ist ein Symbol für Sehnsüchte und Verlangen. Er fasziniert uns. Schon immer beschäftigt sich die Menschheit mit dem Mond. Inzwischen hat auch die Wissenschaft eingesehen, dass der Mond nicht nur das Meer und somit Ebbe und Flut, sondern auch uns und unseren Organismus beeinflusst. Früher, als die Menschen noch naturnaher lebten, ordneten sie den Monaten jeweils einen Namen zu, der charakteristisch war. Eine exakte Quelle der Namensgeber gibt es nicht. Doch bereits die indigenen Völker Amerikas („Indianer“) gaben den Vollmonden Spitznamen. Durch die Einwanderer wurden die indianischen Namen später in die Monate des Gregorianischen Kalenders übertragen.   Wolfmond 2. Januarweiterlesen

2. Januar 2018  |  03:24:06 Uhr (MEZ) 12. Januar 2017  |  12:34:00 Uhr (MEZ) 24. Januar 2016  |  02:45:48 Uhr (MEZ)     weitere Namen: „wolf moon“, Alter Mond („old moon“), manchmal auch Schneemond (siehe Februar) Bedeutung / Symbolkraft: Stärke, Sicherheit, Neubeginn, Vertrauen, Ruhe   Das neue Jahr erwacht. Die Tage werden wieder länger. Dennoch bekam dieser Vollmond seinen Namen, da Wölfe nachts besonders nahe an Menschensiedlungen heran kamen und hungrig heulten. Auch ist der Wolfsmond Thema zahlreicher Fantasie- und Gruselgeschichten.   Merkenweiterlesen