Sommersalat: Schneller und leichter geht’s nicht …

Joghurt oder Schmand, Zitronensaft, Leinöl, Salz, Pfeffer – der Rest ist frisch geerntet.

Radieschen, Gurken, Tomaten, Kräuter – frisch vom Feld. Kleingeschnitten. Abgeschmeckt. Fertig ist der Salat für den Sommer.

Merken

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!