Foto: www.KreativeKaos.de

Pilze trocknen

2015-09-26 17.42.53Pilze sammeln war erfolgreich? Und der Vorrat soll mehr als ein oder zwei Tage reichen?

Foto: www.KreativeKaos.de
Zum Trocknen eignen sich fast alle Sorten von essbaren Pilzen aus dem Wald.

Dann trocknet die Pilze doch einfach!

Dafür braucht Ihr nichts außer einem Backofen. Naja … und ein scharfes Messer, einen Schwamm oder Pinsel zum Reinigen und ein oder mehrere Backbleche.

Die gereinigten Pilze in Scheiben auf mit Backpapier belegte Bleche oder den Gitterrost platzieren. Und den Ofen auf maximal 40 Grad und Umluft stellen.

Beim Trocknen im Backofen bitte darauf achten, dass die Temperatur so niedrig wie nur möglich eingestellt ist und dass die Feuchtigkeit abziehen kann. Das ist möglich, wenn die Backofentür einen Spalt geöffnet bleibt oder ein zusammengerolltes Geschirrtuch oder ein Holzlöffel dazwischen geklemmt wird.2015-07-14 16.26.21

Anschließend auskühlen lassen und luftdicht und staubgeschützt aufbewahren.

2 Kommentare

  1. Meine Oma hat die Pilze immer an einer Schnur aufgefädelt und so getrocknet. In der Speißekammer hingen immer Pilze, Kräutersträußchen und Würste von der Decke 😀

  2. Author

    Kräutersträußchen und Würste hängen momentan bei uns auch. Jedoch ist zu dem Zeitpunkt, an dem es die Pilze aus dem Wald gibt, kein Platz mehr in unserer zwei Quadratmeter kleinen Speisekammer ;o)
    Aber ansonsten würden dort vermutlich auch Pilze und Äpfel zum Trocknen hängen. Ich finde das so herrlich urig!

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!