Das braucht Ihr:

  • 5 ganze Eier
  • 250 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 125 Gramm Mehl
  • 2 EL Back-Kakao
  • 250 Gramm Margarine
  • 2 x 100 Gramm Blockschokolade
  • 50 Gramm Kokosfett
  • 6 bis 8 EL … ach egal, eben gaaaaanz viele „Schokotropfen“
  • 6 bis 8 Twist-off-Gläser

So geht es:

Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Backpulver und Mehl in die schaumige Masse mit einrühren. Margarine auflösen, 100 Gramm der Blockschokolade im Wasserbad schmelzen und anschließend mit der Margarine und danach mit der Eier-Zucker-Mehl-Masse verrühren. Schokotropfen einrühren.

Die anderen 100 Gramm der Blockschokolade mit dem Kokosfett ebenso im Wasserbad schmelzen.

Gereinigte Gläser ausfetten. Teig auf die Gläser verteilen und Schoko-Kokosfett-Masse jeweils mit einem Teelöffel darauf setzen. Bitte beachtet, dass die Gläser lediglich halbvoll mit Teig gefüllt sein sollten.

Backzeit: etwa 20 Minuten bei 175 Grad (keine Umluft)

Die Gläser müssen direkt nach dem Backen geschlossen werden, damit sich das Vakuum bilden kann. Im ausgeschalteten Backofen über Nacht abkühlen lassen.

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!