Grüne Soße an Gründonnerstag

2016-03-23 16.26.47In ganz Hessen gibt es am Gründonnerstag Grüne Soße. Traditionell. Auch Goethe nannte es bereits sein Leibgericht. Noch muss ich auf Kauf-Kräuter zurückgreifen, aber die Grüne Soße essen wir schließlich nicht nur an Gründonnerstag gerne.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 hartgekochte Eier
  • 2 rohe Eigelb
  • 200 Gramm Schmand
  • 250 Gramm Quark
  • 7 Kräuter (mindestens): Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Kresse, Pimpinelle, Sauerampfer, Borretsch
  • Saft einer Zitrone
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Senf
  • Pfeffer
  • Salz

 

 

So lecker, so einfach:

Eigelbe, Senf, Zitronensaft und Öl vermengen. Kräuter säubern, von Stielen befreien und zerkleinern. Alle Zutaten mischen und abschmecken.

Dazu Salzkartoffeln.

1 Kommentar

  1. Das sieht wirklich sehr lecker und auch erfrischend aus … Frohe Ostern!

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!