Gewürzschnittchen

Klingt vielleicht seltsam, schmeckt aber super lecker und würzig!


Für den Teig:

  • 150 Gramm Butter
  • 175 Gramm Rohrohrzucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Zartbitterschokolade
  • 75 ml Rote-Bete-Saft
  • 3 Tropfen Bittermandelöl

 

Für die Glasur:

  • 200 Gramm Puderzucker
  • 50 ml Rote-Bete-Saft (oder auch Traubensaft)
  • einige geröstete Haselnusskerne


 

So klappt’s:

2015-11-30 13.12.59Butter, Zucker, Lebkuchengewürz, Zitronen- und Orangenschale verrühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Salz vermengen mit dem Rote-Bete-Saft unter die Masse rühren. Feingehackte Schokolade dazugeben. Teig auf ein eingefettetes Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen (200 Grad Ober-/Unterhitze, 180 Grad Umluft) für 25 Minuten backen.

Puderzucker und Saft zu einem Guss verrühren und gleichmäßig auf dem noch warmen Kuchen verteilen.

Auskühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.


 

Mein Tipp: Nach dem Auskühlen direkt in eine Dose füllen. Sonst werden sie innerhalb von Stunden knüppelhart.

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!