Gesammelte Bauernregeln für Mai

  • Blüht im Mai die Eiche vor der Esche, gibt’s noch eine große Wäsche.
  • Der Mai bringt Blumen dem Gesichte, aber dem Magen keine Früchte.
  • Der Mai, zum Wonnemonat erkoren, hat den Reif noch hinter den Ohren.
  • Die erste Liebe und der Mai, gehen selten ohne Frost vorbei.
  • Ein kalter Mai tötet das Ungeziefer und verspricht eine gute Ernte.
  • Grünen die Eichen vor dem Mai, zeigt’s, dass der Sommer fruchtbar sei.
  • Im Mai ein warmer Regen bedeutet Früchtesegen.
  • Ist’s im Mai recht kalt und nass, haben die Maikäfer wenig Spaß.
  • Mairegen bringt Segen, da wächst jedes Kind, da wachsen die Blätter und Blumen geschwind.

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!