Eistee mit Chrysanthemen zum Eistee-Tag!

Heute ist Eistee-Tag! Aber schonmal Eistee mit Chrysanthemen getrunken?

 

chrysantfür 6 Gläser (je 300 ml):

 

  • 8 EL Chrysanthemenblüten
  • 1 Liter Wasser
  • jede Menge Eiswürfel

 

optional:

  • Zitronenschalen
  • Himbeer- und/oder Brombeerblätter
  • Süßungsmittel

 

Aus den Blüten, den optionalen Zutaten und dem Wasser einen starken Tee brauen. Gläser komplett mit Eiswürfeln füllen und das heiße, abgeseihte Teekonzentrat darüber schütten.

Die Chrysanthemenblüten können mehrmals aufgegossen werden.

 

Chrysanthemen sind Bestandteil vieler medizinischer Anwendungen. Sie unterstützen unter anderem die Heilung von Grippe und grippalen Infekten. In der TCM hilft der Tee bei Halsschmerzen und wirkt fiebersenkend. Chrysanthemen-Tee hilft als Kompresse bei Durchblutungsstörungen wie Krampfadern und Arteriosklerose.

 

 

Meine Tipps:

Ob der Eistee aus Chrysanthemenblüten, Schwarzem oder Grünem Tee, Früchte- oder Kräutertee erstellt wird, spielt keine Rolle.

Je nach Teesorte sollten etwaige Konzentratreste auf Zimmertemperatur abkühlen, bevor sie in den Kühlschrank kommt. Sonst wird der Tee trüb.

1 Kommentar

  1. Mein spontaner Gedanke war: Sieht sehr chinesisch aus! Und schmeckt vermutlich ganz gut …

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!