Das gibt’s nur an Weihnachten: Drei-Gänge-Menü und vorweg dreierlei Amuse Guele

Die Familie kommt an Weihnachten und Ihr wisst schon, was Ihr kochen werdet? Dann gratuliere ich. Oder sucht Ihr noch ein Menü, das anspruchsvoll aussieht, aber eigentlich ganz einfach ist? Ein Drei-Gänge-Menü im Weihnachtsgewand? Mit einem dreifachen Gruß aus der Küche.

Bitte habt Verständnis dafür, dass die Links erst nach und nach zum Ziel führen. Jeden Tag ein Gang.
Tag 1: Die Amuse Gueule, Tag 2: Die Vorspeise und so weiter.

Amuse Gueule –
dreierlei Weihnachtsgruß aus der Küche

Rudolfs rote Nase im Schnee

Ein Sack voller Geschenke

Weihnachtsbaum am Spieß

Das Menü

Vorspeise

Croustades mit Meeresfrüchtefüllung
nebst winterlichem Nudelsalat

Hauptgang

Betrunkener Bug in Weihnachtsstimmung
an Rosen und Rös‘chen

Dessert

Backapfelkompott
und süße Rose mit Vanillenocke

Die Menükarte zum Runterladen

Merken

Merken

Merken

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!