Ciabatta à la Mama

Mama benutzt:

600 Gramm feines Weizenmehl

0,5 Liter kaltes Wasser

1,5 TL Steinsalz

1 Würfel Hefe

4 EL Olivenöl

 

So hat es Mama mir gezeigt:

Alle Zutaten zusammenkneten. Mindestens eine Stunden abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Zwischendurch einmal mit feuchten Händen das Gegangene wieder herunter drücken.

Teig nochmals 30 Minuten gehen lassen. Erneut kurz durchkneten, Masse halbieren oder dritteln und auf ein bemehltes Blech legen. Etwas Mehl über die Brote streuen.

Backfeste Schlüssel mit Wasser füllen und unten im Backofen platzieren.

Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad (keine Umluft!) für etwa 20 Minuten backen lassen.

 

Mein Tipps: Kein Backpapier benutzen. Diese sind selten für solche Temperaturen geeignet.

Ich mische gerne eine Prise Zimt unter das Mehl zum Bestäuben der Brot.

Und manchmal nutze ich anstatt des „normalen“ Salzes mein Rucola-Balsamico-Salz.

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!