Schnupfennase, Hustanfälle? Der erste Weg führt in der Erkältungszeit nicht selten in die nächstbeste Apotheke und dort prangert einem die kleine blaue Plastikdose mit dem Name Wick Vaporub im Regal entgegen. Doch was der arme geschundene Kranke sich damit auf die Haut schmiert, macht ihn eventuell sogar noch kränker. Hauptinhaltsstoff ist Vaseline. Ein Mineralöl, Stichwort Paraffin, das als potenziell krebserregend gilt. Wie gesund kann es also sein, ein Abfallprodukt der Ölgewinnung zu nutzen, das auch als Schmiermittel in der Industrie genutzt wird, ein Bestandteil in Schießpulver ist oder einen tollen Brennstoff abgibt? Warum also nicht einfach selber machen? Jeweils eine Hand voll Lavendelblüten, Rosmarin undweiterlesen

Scones sind ein weiches, süßliches Gebäck ohne wirkliche Kruste, die in ganz Großbritannien zur tea time gereicht werden. Dazu sind sie einfach und schnell zuzubereiten. 250 ml Milch und 55 Gramm Butter lauwarm erwärmen. In einer Schüssel mit 450 Gramm Mehl (Typ 405), 2 TL Backpulver, 2 EL Zucker und 0,5 TL Salz vermengen. Der Teig sollte weich sein, darf aber nicht mehr kleben. Teigmasse ausrollen mit etwa zwei Zentimeter Dicke und mehrere gleichgroße Stücke ausstechen. Backblech mit Backpapier auslegen und ausgestochene Teigstücke darauf verteilen. Mit Milch oder Ei bestreichen. Auch lassen sich Früchte, Nüsse oder Schokolade in den Teig unterrühren. Backzeit: 10 Minuten beiweiterlesen

Aussaat oder Auspflanzen im Freien Dicke Bohne Erbse Knoblauch Lauch Spinat Zwiebeln   Aussaat oder Auspflanzen draußen unter Glas Ackerbohne Blumenkohl Brokkoli Endivie Hülsenfrüchte Knollensellerie Markerbse Radicchio Radieschen Römersalat Rosenkohl Rote Bete Rotkohl und andere Kohlarten Salat Spargel Stangensellerie Weißkohl Wirsing Zwiebeln   Aussaat drinnen unter Glas Artischocken Tomaten   Beste Pflanzzeit für … Beerensträucher Obstbäume Rhabarber     Gartenkalender für Februarweiterlesen

Yeah … vier namhafte Firmen haben mir ihre neueste Produktliteratur geschickt. Aufgabe Nummer Eins im Februar ist also: Studieren der Kataloge! Zwar ist es immernoch verdammt kalt und die Eisheiligen sind gefühlte Jahre entfernt, doch die Tage werden jetzt merkbar länger. Ein paar wenige Gemüsesorten können jetzt schon draußen ausgesät werden. Der Großteil der Saatarbeit geschieht jedoch drin. Glücklich schätzen kann sich, wer Gewächshaus, Frühbeet oder Wintergarten hat. Sonst ist schnell das Wohnzimmer oder alle Fensterbänke übervölkert. Zu tun gibt es trotzdem mehr als genug: Im Gemüsegarten … … Aussaatkalender beachten! … Mist und Dünger für Frühbeet und Gewächshaus, … Boden im Allgemeinen vorbereiten, …weiterlesen

Momentan sind alle Fensterbänke belagert. Tomaten, Sellerie, Salat, Kohl, Paprika und noch so viel mehr. Die letzten Jahre begannen bereits Mitte Januar meine Hamstereinkäufe an Aussaaterde. Jedes Mal bereue ich es, dass sie sündhaft teuer ist oder mit Unmengen des für Gartenanbau unnötigen Torf angereichert ist. Dabei ist sie wirklich einfach selberzumischen. Und ihr könnt bestimmen, was rein kommt. Schließlich will so ein Pflänzchen auch schon im jüngsten Alter unter besten Voraussetzungen heranwachsen. Eine Mischung im Verhältnis von 1 Teil Kompost zu 3 Teilen Gartenerde zu 1 Teil Sand hat sich bei mir bewährt. Die selbstgemischte Aussaaterde ist durch den Sand deutlich lockerer als normaleweiterlesen

„Säen Sie das Saatgut im Horst aus“ oder „Werfen Sie den Samen breitwürfig aus“, so oder so ähnlich steht es gerne auf Saatgut-Tütchen oder in Gartenbüchern. Fast noch schöner ist „Dibbeln Sie …“. Wurfsaat oder Breitsaat Das Saatgut wird breitwürdig mit der Hand oder einer Maschine auf dem unkrautfreien Beet verteilt und eingeharkt. Ein späteres Unkrautzupfen ist nur schwer möglich, ohne Jungpflanzen zu beschädigen. Diese Form der Saat ist für Pflanzen geeignet, die nur flachgründig wurzeln und wenig Platz zum Wachsen benötigen. Beispiele: Rasen, Pflanzen zur Gründüngung Rillensaat oder Drill- oder Furchensaat Eine oder mehrere Zentimeter tiefe Rillen werden in feine Erde gezogen, in dieweiterlesen

Dass Saatgut taub, also keimunfähig wird, liegt meist an der falschen Lagerung. Saatgut mag es am liebsten dunkel, trocken und kühl (unter 25 Grad). Manche Sorten sind sehr empfindlich und maximal ein bis zwei Jahre haltbar, andere wiederum scheinen Rekorde von teils über 40 Jahre brechen zu wollen. Wenn Saatgut gekauft wird, sind meist kleine lichtgeschützte Aufreiß-Tütchen in den großen Papierverpackungen. Dann sollten diese Tütchen auch Schutz für das Saatgut bleiben, auch wenn diese bereits aufgerissen und angebrochen sind. Auch sollte auf hermetisch luftdichte Behälter verzichtet werden, denn Samen enthält immer noch ein wenig Restfeuchtigkeit in sich. Es würde schimmeln. Meistens steht auf der Samentüte,weiterlesen

Wir kennen es alle, dieses perfekt geformte Standardgemüse aus dem Supermarkt. Sie sieht gut aus, ist lange haltbar, vielfältig zu verwenden und schmeckt … naja, nennen wir es fairerweise mäßig. Denn wer einmal eine eigene Tomate hat aufwachsen sehen und diese dann essen durfte – sonnengewärmt und frisch aus dem Garten in den Mund, weiß, warum alles andere wirklich nur mäßig schmeckt. Jetzt ist bald wieder Anzuchtzeit. Und wer neues Saatgut braucht, sollte wirklich darauf achten, wo es her kommt. Baumarkt-Saatgut, und das weiß ich aus eigener Erfahrung ist oft nicht so ergiebig oder robust. Zudem maßlos überteuert, selten samenfest und – vor allem –weiterlesen

Schon gelesen? Newsletter und Beitragsübersicht für Dezember 2018 Unser KAOS-Garten Gartenkalender JANUAR: Es gibt immer etwas zu tun Aussaatkalender Januar Kompost – der Mix macht‘s Aus der Hexenküche Rezepte-Archiv 2018 Urgetreide: Eine Frage der Ähre Proteinbrot mit Grünkern und Pastinaken Einkornbrötchen aus der Muffinform Einfaches Brot mit Emmer Kamut-Kürbisbrot mit Schinkenwürfeln Tsampa-Bratlinge Superfoods und regionale Alternativen helfen, heilen & hex hex Pflege-Creme mit Arnika-Tinktur und AloeVera Vollmondkalender für 2019 Mondphasen 2019 Alter Mond, Wolfmond Persönliches Ich habe es satt: Unfaire Produkte, die Leiden schaffen Vollmondkalender für 2019 Mondphasen 2019 Mehr Januar-relevante Themen: Alle Vöglein sind schon da … Alter Mond, Wolfmond Mikrogemüse bietet Vitamine imweiterlesen