Weihnachtsmenü: Der Hauptgang

Betrunkener Bug in Weihnachtsstimmung
an Rosen und Rös‘chen

 

Rinderbug in Apfelweinsoße mit Romanesco
(für mindestens vier Personen)

1 Kilo Rinderbug, in mundgerechte stücke geschnitten, mit etwa 300 Gramm Zwiebeln hart anbraten in einem ofenfesten Topf. In der Zeit die Gewürze mit einem Würfel Rinderbouillon in 300 ml Apfelwein lösen und damit das Fleisch ablöschen.

Anschließend alles zusammen in den Ofen schieben, 120 Grad reichen vollkommen. Und mindestens vier Stunden lang einfach vergessen.

Fleisch herausfischen und beiseite stellen. Zerkochte Gewürzreste aus der Soße entfernen und diese mit dem Saft einer Zitrone und einem EL Butter einkochen lassen. Wenn noch nicht sämig genug, mit etwas gelöster Stärke andicken. Fleisch wieder hineinlegen und bis zum Servieren warm stellen.

 

Die Gewürze („die Weihnachtsstimmung“):

  • Salz und Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Zimtstangen
  • einen kleingehackten Würfel frischen Ingwer (etwa 1 Zentimeter lang und breit)
  • 0,5 TL ganze Nelken
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL frisch geriebenen Muskat
  • 4 Kardamomkapseln
  • 2 ganze Sternanis

 

Einige Rös’chen vom Romanesco ausbrechen und separieren. Den restlichen Kopf Romanesco in Salzwasser weich kochen, etwaige Reste vom Parmesanmousse unterheben und alles grob zerstampfen.

Die Rös’chen in einem kleinen Topf in gesalzenem Wasser bissfest garen.

 

 

Die Kartoffelrosen

Sechs große Kartoffeln quer in sehr feine Scheiben schneiden, am besten funktioniert das mit einer Küchenmaschine.

Drei Eier mit etwas Muskat, Salz und Pfeffer verrühren und diese Masse auf eingefettete Cupcakeformen verteilen.

Beim Legen der Rosenblätter lohnt es sich die Kartoffelscheiben nach Größe zu sortieren. Die Größeren nach außen und für das Herz kleinere „Blätter“ nutzen. Etwas geriebenen Käse darüber verteilen und für einige Minuten in den auf 200 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofen. Wenn die Rosen an den Rändern braun und knusprig werden, sind sie fertig.

Merken

Merken

Merken

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!