Vollmond ist die Zeit der Kreativität, der Muse und Liebe. Die Natur und die Mondkraft haben nun ihren Höhepunkt erreicht. Gemüse und Obst, welches am Vollmondtag oder kurz darauf geerntet wird, soll besser schmecken. Dies trifft besonders auf Kartoffeln zu. Denn alles steht in vollem Saft. Allerdings heißt das auch, dass (Schnitt-)Verletzungen bei Pflanzen und Bäumen sehr übel enden können und dringlichst vermieden werden sollten. An Vollmond nimmt der Boden mehr Flüssigkeit und Nährstoffe auf. Eine Düngung ist nun ausgesprochen günstig. Auch ist die Heilkraft von Kräutern jetzt besonders hoch.   Vollmondkalender 2018 Vollmondkalender 2017 Vollmondkalender 2016weiterlesen

Mondphasen 2017 Datum Uhrzeit (MEZ) Erstes Viertel 5. Januar 2017 20:47:05 Vollmond 12. Januar 2017 12:34:03 Letztes Viertel 19. Januar 2017 23:13:38 Neumond 28. Januar 2017 01:07:11 Erstes Viertel 4. Februar 2017 05:18:59 Vollmond 11. Februar 2017 01:33:00 Letztes Viertel 18. Februar 2017 20:33:19 Neumond 26. Februar 2017 15:58:26 Erstes Viertel 5. März 2017 12:32:25 Vollmond 12. März 2017 15:53:56 Letztes Viertel 20. März 2017 16:58:26 Neumond 28. März 2017 03:57:14 Erstes Viertel 3. April 2017 19:39:30 Vollmond 11. April 2017 07:08:18 Letztes Viertel 19. April 2017 10:57:01 Neumond 26. April 2017 13:16:12 Erstes Viertel 3. Mai 2017 03:47:03 Vollmond 10. Mai 2017 22:42:44 Letztesweiterlesen

„Was nach unten wächst, säe im abnehmenden Mond, was nach oben wächst, säe im zunehmenden Mond“, so lautet eine einfache, aber alte Gärtnerregel. Auch wenn häufig mit Spott reagiert wird, lässt es sich nicht verleugnen, dass der Mond eine spezielle Wirkung auf Organismen hat. Auch beim Gärtnern und allem, was damit verbunden ist, spielt der Mond eine Rolle. Ich stelle hier vor, welche.   Neumond zunehmender Mond Vollmond abnehmender Mond Mondphasen 2017 Mondphasen 2018weiterlesen