500 Gramm Mandeln blanchieren, häuten und fein mahlen. Mandelmehl mit etwa 150 Gramm Puderzucker vermengen. Die Masse rühren bis sie geschmeidig ist und karamellisiert duftet. 3 bis 5 EL Rosenwasser (selbstgemacht) dazugeben. Marzipan-Masse abkühlen lassen. Mit den Händen eine große Kugel formen, diese in Folie einwickeln und kühl aufbewahren. Merken Merken Merkenweiterlesen

für ein halbes Blech   Etwa 80 Gramm Himbeergelee im Wasserbad etwas erwärmen. 0,5 Würfel frische Hefe in 150 ml lauwarmer Milch auflösen, zehn Minuten stehen lassen. 250 Gramm Mehl, 50 Gramm Zucker mit 50 Gramm Öl, 1 Prise Salz und der Hefemilch vermengen. Eine Stunde gehen lassen. Nochmals verkneten und weitere 15 Minuten ruhen lassen. Teig in der gefetteten Form verteilen, mit Wasser besprühen und nochmals kurz ruhen lassen. Himbeergelee in Reihen oder Häufchen in den Teig setzen. Für die Streusel einfach 200 Gramm Mehl, 120 Gramm Zucker und 120 Gramm Butter miteinander verkneten und Streusel auf dem Kuchen verteilen. Ofen auf 180 Gradweiterlesen

Für den Hefeteig: 400 Gramm Mehl in eine Schüssel geben und 180 ml Milch lauwarm erhitzen. 1 Päckchen Trockenhefe, 200 Gramm Rohrohrzucker, 1 Ei, 1 Prise Salz, Abrieb einer 1 Bio-Zitronenschale, 70 Gramm weiche Butter und die lauwarme Milch dazugeben und alles gut verkneten. Abgedeckt etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Ein Backblech einfetten und den Hefeteig nochmal kurz durchkneten. Ausrollen auf die Größe des Backbleches und einen kleinen Rand einplanen.   Für den Belag: 800 Gramm frische Brombeeren (oder auch TK) verlesen. 5 Eier trennen. Die Eigelbe mit 500 Gramm Magerquark, 150 Gramm Creme fraiche, 1 TL Zimt, 1 Päckchenweiterlesen

Für den Boden: 3 Eier mit 100 Gramm Zucker schaumig schlagen, dann 150 Gramm gemahlene Haselnüsse und 150 Gramm geraspelte Schokolade unterheben. Springform mit Backpapier auslegen und bei 175 Grad (Umluft) für 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, in der Form abkühlen lassen. Aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte legen. Einen Tortenring darum.   Für die Füllung: Für die Füllung 1 Päckchen Sahnesteif mit 500 ml Sahne steif schlagen. 400 Gramm Naturjoghurt mit 180 ml Apfelwein, 120 Gramm Zucker und entsprechend, nach Packungsangabe, Instant-Agar Agar (oder –wer’s mag Gelatine) verrühren. Die Sahne unterheben.   Für den Deckel: 400 Gramm Sauerkirschen entkernen undweiterlesen

Springform gründlich ausbuttern und Backofen auf 200 Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen.   1 Kilo frische Sauerkirschen entsteinen. 250 Gramm Quark mit 450 Gramm Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 4 EL Milch, 8 EL Öl, 150 Gramm Rohrohrzucker, 2 ganzen Eiern und 1 Päckchen Vanillezucker zu einem Teig verkneten. Den Teig in der Springform auslegen, dabei den Rand nicht vergessen. Kirschen dazu und aus 80 Gramm kalter Butter, 150 Gramm Mehl, 1 Prise Salz und 150 Gramm Rohrohrzucker Streusel kneten.   Backzeit: 35-40 Minuten Merken Merken Merkenweiterlesen

Für den Grundteig: 8 Eier 500 Gramm geschmolzene Butter 500 Gramm Puderzucker 800 Gramm Mehl 2 Beutel Vanillezucker 10 Gramm Natron 400 Gramm Schmand oder Frischkäse   Für die beiden Hälften: 1 TL Vanillemark oder Extrakt etwas Zimt 2 EL Backkakao optional: 4 EL Walnusslikör oder anderer   Als Kleber: Marmelade oder Gelee   Für die Füllung: Baiser-Eier oder Smarties oder, oder, oder …   Für die Creme / das Schokofrosting: 400 Gramm weiße Schokolade 250 ml Sahne 180 Gramm sehr weiche Butter etwa 160 Gramm Puderzucker 1 EL Vanilleextrakt oder das Mark einer Vanilleschote     Als Deko: Mini-Smarties       So wird’sweiterlesen

Das wird benötigt: 500 Gramm Mehl Mehl zum Ausrollen 1,5 Würfel frische Hefe 50 Gramm Rohrohrzucker 1 Prise Salz 50 Gramm weiche Butter 1 Ei 1 Ei, getrennt 275 ml lauwarme Milch 1 EL Milch zum Bestreichen 200 Gramm Marzipanrohmasse 300 Gramm Walnüsse 3 EL Zwetschgenmus 2 EL Honig 1 EL Zimt      So wird’s was: Hefe in einer Schüssel zerbröseln, mit vier Esslöffeln der lauwarmen Milch und dem Zucker verrühren. Ein Ei, die restliche Milch, Salz und Mehl dazugeben. Butter in kleinen Würfeln nach und nach unterarbeiten und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen – abgedeckt – an einemweiterlesen

Thanksgiving? Jupp. Sehr wohl. Letztes Mal bei Beckmanns, dieses Mal auf diesem Blog. Zumindest auszugsweise. Aubergine geschichtet mit Süßkartoffel und Pastinake mit Soja-Dip an Tomatenjus mit Wasabi-Kichererbsen Tofu-Ragout mit Steckrüben und Sellerie und Rotweinsoße dazu: Polenta und Rucola Zweierlei Schokocreme mit Birne und Minze auf Keksboden mit Keksstick   Merkenweiterlesen

400 Gramm Äpfel 150 Gramm Walnusskerne 200 Gramm Marzipan-Rohmasse 2 EL Zitronensaft 100 Gramm Zucker 150 Gramm Magerquark 6 EL Milch 6 EL Öl 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 300 Gramm Mehl 1 Päckchen Backpulver 1 Eigelb 1 TL Schlagsahne 40 Gramm Aprikosen-Konfitüre   Äpfel entkernen, stückeln und mit Zitronensaft und 25 Gramm Zucker mischen. Nüsse grob hacken. Marzipan grob reiben und mit den Nüssen vermengen. Quark, Milch, Öl, übrigen Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren. Mehl und Backpulver mischen, hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig in eine gut gefettete und ausgemehlte Springform füllen. Apfelstücke auf dem Teig verteilen. Kuchen im vorgeheiztenweiterlesen