250 Gramm Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. 175 Gramm Butter, 1 Prise Salz, etwas Vanille und 150 Gramm Zucker schaumig rühren. 4 Eier nacheinander unterrühren. 350 Gramm Mehl und 1 Päckchen Backpulver mischen und 5 EL Milch löffelweise unterrühren. Rhabarber in etwas Mehl wälzen und unter den Teig heben. Papierförmchen in die Muffinform setzen und den Teig mit einem Esslöffel gleichmäßig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze 180 Grad, Umlauf 160 Grad) etwa 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. 90 Gramm Puderzucker und Saft von einer halben Zitrone verrühren und die Muffins damit bestreichen.

Mehr Rhabarber-Rezepte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.