Was koche ich heute? Dreierlei-Linsensuppe!

reicht für 10 Suppenteller

200 Gramm Teller- und Belugalinsen mit kaltem Wasser gründlich abbrausen. Und getrennt voneinander mindestens drei Stunden, besser aber über Nacht, in dreifach Wasser einweichen. Übriges Wasser im Anschluss wegschütten (das verursacht nämlich Blähungen).

100 Gramm rote Linsen ebenfalls abbrausen.

Die Garzeit von Tellerlinsen liegt bei 25 bis 30 Minuten, die von Belugalinsen beträgt etwa 20 Minuten. Rote Linsen brauchen nur 15 Minuten. Das liegt daran, dass sie geschält sind.

500 Gramm festkochende Kartoffeln würfeln, mit 1 Einkochglas eingekochtes Suppengrün und 1 Liter Gemüsebrühe aufkochen. Tellerlinsen hinzu, nach zehn Minuten die Belugalinsen und nochmals zehn Minuten später die Roten Linsen.

Alles bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

 

Dazu passen Bockwürste – ganz oder in Scheiben.

Merken

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!