Ketchup – frisch und selbstgemacht

  • 2016-05-02 08.06.06300 Gramm Tomaten
  • 2 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 50 ml Apfelessig
  • 50 Gramm Rohrohrzucker oder 1 TL Honig
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Kräuter, wie Rosmarin, Basilikum, Thymian, Zimt

 

optional:

  • 1 kleine, getrocknete Chilischote
  • Currypaste

 

 

 

Tomaten, Zwiebeln und Knobi grob zerkleinern und langsam in einem Topf erhitzen. Salz, Kräuter, Zucker bzw. Honig einrühren, Topf von der Platte ziehen und zuletzt auch Essig und Paprika unterrühren.

Etwas auskühlen lassen und durch ein Tuch laufen lassen. Saft auffangen. Ketchupmasse pürieren, erneut erhitzen und in heiße, saubere Gläser füllen. Sollte die Masse zu fest sein, mit dem Saft etwas auflockern.

Übrigen Saft nicht wegschütten, sondern trinken oder anderweitig nutzen! 😉

1 Kommentar

  1. Das ist eine tolle Idee, mich stört schon lange der hohe Ketchupverbrauch bei uns. Kinder lieben ihn einfach. Mit deinem Rezept wüsste man wenigstens wie viel Zucker drin ist. Schmeckt bestimmt auch viel besser als der gekaufte. LG Undine

Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!