Foto: www.KreativeKaos.de

Finger als food: Das gruselige Halloween-Buffet

Foto: www.KreativeKaos.de
Süßes und …
Foto: www.KreativeKaos.de
Herzhaftes.

Für mich fängt jetzt die schönste Zeit des Jahres an. Die Halloween-Woche! Dann wird mehr geschmückt, gebacken, gefeiert als an Weihnachten. Doch leider sind wir in diesem Jahr anderweitig verpflichtet, sodass wir Halloween nicht feiern können. So erlabe ich mich jetzt bis Halloween an den Bildern und Rezepten aus dem vergangenen Jahr.

Ihr sucht noch nach Ideen für ein gruseliges Halloween-Buffet? Mit einfach Mitteln und viel Grusel-Vergnügen:

 

Giftige Giftpilze – giftiger geht es nicht (leckerer aber auch nicht)

Eitrige Schimmelknochen zum Knabbern

Süße, böse Halloween-Geister

Hackfressen

Sauereingelegte Hexenfinger und Hällowienis

Fleischmonster am Spieß

Die Getränke

Merken

3 Kommentare

  1. Oh sieht das alles wunderbar gruselig und eklig aus 🙂 Die „süße“ Spinnentorte auf dem ersten Bild interessiert mich sehr. Was genau ist das für eine Torte und wie hast du die Spinne hinbekommen (sieht man leider nicht so richtig)? LG Amanda

  2. Author

    Der Kuchen ist ein Mitbringsel einer Freundin gewesen. Meiner Erinnerung nach, ist es ein mit Schoki überzogener Rührkuchen gewesen. Mit Spinne und Netzen aus Zuckerguss.

    Kann die Freundin derzeit nicht fragen, sie weilt im Ausland 🙁


Ich freue mich, wenn Ihr mir einen Kommentar hinterlasst!