15 Gramm Milchpulver 25 Gramm Totes-Meer-Salz 4 EL getrocknete Lavendelblüten   Zutaten vermengen und in ein Stoffsäckchen oder einen Teebeutel füllen. Badewanne füllen und Säckchen in den Wasserstrahl hängen. Oder einfach beim Baden mit ins Wasser legen.   Merkenweiterlesen

Bei dem Wetter passiert es ganz gerne. Abends etwas zu lange draußen gesessen, kalt geworden und schon tut es weh beim Pipi machen. Diese Heilkräuter – frisch oder getrocknet – wirken sich positiv gegen die Entzündung aus: Brennnesselblätter, Kamilleblüten, Thymian, Schafgarben (Blüte und Kraut), Goldrutenblüte   Tee 1 EL frische oder 1 TL getrocknete Kräutermischung mit 250 ml kochendem Wasser überbrühen. 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen, dann abseihen. 4 Tassen innerhalb von 12 Stunden trinken. So lange, bis die Beschwerden weg sind.   Sitzbad Aus 3 EL der Kräutermischung und 1 Liter kochendem Wasser einen Sud herstellen, drei Minuten ziehen lassen und abseihen. Diesen dannweiterlesen

2 Handvoll Brennnesselblätter waschen, trocken schütteln und in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Vorsichtig etwas auseinander zuppeln und in eine Auflaufform geben. 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. 300 Gramm Gnocchi, 200 ml Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer dazugeben.   Backzeit: 30 Minuten bei 160 Grad (Umluft)   Merkenweiterlesen

200 Gramm Doppelrahmfrischkäse mit 1,5 EL Honig, 4 EL mittelscharfer Senf, 1 EL Rapsöl, 1 TL Senfkörner, 0,5 TL Apfelessig, 0,5 zermatschte Knoblauchzehe (oder 0,5 TL Knoblauchpaste) vermengen. Mit 1 guten Prise Salz und etwas frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken und frisch gezupften Dill bzw. Dillspitzen unterheben. 1 EL Mangopüree gibt dem Ganzen nochmal einen ganz speziellen Geschmacksbooster.weiterlesen

  Eine Springform mit Backpapier und Strudel- oder Filoteig (auch Blätterteig möglich) großzügig auskleiden. Backofen vorheizen auf 200 Grad Umluft. 2 Handvoll Brennnesselblätter waschen, trocken schütteln und in kochendem Salzwasser kurz blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Vorsichtig etwas auseinander zuppeln. 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. 200 Gramm Hirtenkäse zerkrümeln und mit 80 Gramm geriebenem Käse, dem Abrieb einer halben Zitronenschale, dem gehackten Knobi und 4 EL Sahne vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann beginnt die Bastelarbeit. Auf die Bodenschicht Strudelteig wird ein guter Esslöffel Hirtenkäsemasse verteilt, darauf ein Blatt Strudelteig, darauf eine dünne Schicht Brennnesseln, darauf wieder Strudelteig, darauf wieder Hirtenkäse … esweiterlesen