300 Gramm frische Erdbeeren (oder andere Beeren oder Kirschen oder …) 100 Gramm brauner Zucker (oder weniger) Saft von zwei Zitronen 80 ml Wasser 200 ml Wodka 100 ml Sahne bei Bedarf etwas rote Lebensmittelfarbe   Erdbeer mit der Zitrone und dem Wasser sehr breiig mixen. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Wodka hinzufügen. Und schließlich die Sahne. Nochmal durchmixen. Abschmecken. Bis zur Verwendung kalt stellen. Hicks.     Mein Tipp: Nicht lagern, sondern trinken! ;o)weiterlesen

Tipp 1: Ein heller, sonniger Standort ist das Beste für den Erdbeer-Anbau.   Tipp 2: Regelmäßiges Gießen bei Trockenheit fördert große und saftige (und nicht-wässrige) Früchte und mehr Geschmack.   Tipp 3: Noch während der Blüte wird eine Mulchdecke aus Pappe oder Stroh ausgebreitet, damit die reifenden Früchte nicht auf der feuchten Erde faulen.   Tipp 4: Spätestens alle vier Jahre sollte die Erde des Erdbeerbeetes ausgetauscht werden bzw. die Pflanzen einen neuen Standort bekommen. Denn je länger sie auf einem Beet stehen, desto kleiner werden die Früchte.   Tipp 5: Es genügt den Erdbeeren, wenn das Beet vor dem Pflanzen mit Kompost und jährlichweiterlesen

Hiermit melde ich mich ganz kurz aus meinem „Urlaub“ zurück. Gut, dass man Beiträge vorprogrammieren kann. ;o) ‎ Feldsalat – immer wieder bis September direktsäen Radieschen direktsäen Winterportulak direktsäen Grünkohl, wenn vorgezogen, dann raus Rostkranke Blätter an Rosen und anderen befallenen Pflanzen im Hausmüll(!) entfernen Boden bei Erdbeeren lockern und Hornmehl untermischen Kohlpflanzen in kurzen Abständen mit Tomatenblätter-Auszug oder Wermut-Tee spritzen gegen Kohlweißlinge – diese werden durch die „Fremdgerüche” irritiert Buchsus nochmal schneiden Ruchgras trocknen für Kräuterkissen und Räucherung Samen von Ringelblumen, Sonnenblumen, Astern, Jungfer im Grünen, Löwenmaul, Kapuzinerkresse und Tagetes sammeln vorgezogene Salate und Gemüse wie Endivien, Blumenkohl, Kohlrabi, Winterporree und Knollenfenchel einpflanzen Imweiterlesen

Feldsalat – immer wieder direktsäen bis September Radieschen direktsäen Kerbel direktsäen Lauchzwiebeln säen Salat für Winter säen verblühte Rosen zurückschneiden Tomaten ausgeizen Beinwell-, Malven- und Borretschblüten sammeln für Eiswürfel Erdbeeren vermehren Mitteltriebe der Gurken an Schnüre oder Stäbe leiten: keine Gurke unter 80 Zentimeter Pflanzenhöhe – Früchte vorsichtig ausbrechen. Sommerschnitt bei der Sauerkirsche ist nach der Ernte besonders wichtig. Die Sauerkirsche trägt am besten am einjährigen Holz. Schnecken absammeln und zwischendurch immer schön Pause machen und viel trinken: Ernte: Borretschblätter und -blüten Erdbeeren Buschbohne Tomaten Stielmus Mangold Möhren Radieschen Rettich Salat Stangenbohnen Zuckererbsen Gurken Schlupperkohl Kräuter Merkenweiterlesen

Kerbel: direktsäen, immer und immer wieder. Oder blühen lassen. Radieschen: direktsäen, immer und immer wieder. Bis zur Blüte schafft es eh keine. Endivien: direktsäen (wie, ist’s schon wieder soweit?) Zichorien: direktsäen Feldsalat: direktsäen, immer und immer wieder bis September Rasen: wenn nötig nachsäen Grünkohl: vorziehen regelmäßig verblühte Stauden ausputzen „Rostige” Blätter an Rosen, Fuchsien, Bohnen oder Johannisbeeren sofort abpflücken. Blattläuse mit Wasserstrahl abspritzen, zerdrücken, Blätter mit Läusenestern auspflücken und mit Rainfarn-, Wermut- oder Rhabarberblätter-Tee spritzen Erdbeeren vermehren, Stroh unter Erdbeeren Tomaten regelmäßig ausgeizen und hochbinden, regelmäßig gießen, düngen, Boden mit Beinwellblättern mulchen Junifall im Apfelbaum: Nachlesen kleinster Äpfelchen zugunsten der größeren Ernte: Birkenblätter (letzte Chance!)weiterlesen

Zutaten für je ein Glas (250 ml): Hex, hex ein Stängel Zitronenmelisse 100 ml Apfelsaft klar 100 ml Ginger Ale ein Schuss Curacaosirup mit Orangensaft auffüllen     Sweet Vamp 1 Zitrone auspressen Zwei Salbeiblätter ein Schuss Curacaosirup eine Handvoll Eiswürfel mit O-Saft auffüllen     Goldener Abend ein junger Minzezweig 2/5 klarer Apfelsaft 2/5 Ginger Ale 1/5 hellen Traubensaft     Junge Liebe abgeriebene Schale einer Zitrone 2 Melissenstängel 2 Rosenblüten (oder Blüteneiswürfel) 2 cl Himbeersaft mit Mineralwasser auffüllen Merkenweiterlesen

CDs oder Vogelschutznetze in Obstbäume Kerbel nachsäen Buschbohnen direktsäen Stangenbohnen direktsäen Radieschen nachsäen Radieschen „Eiszapfen“ nachsäen Kapuzinerkresse direktsäen Jauche ansetzen Birkenblätter ernten Zimmerpflanzen verjüngen, düngen und raus noch vor Mitte Mai Gelbtafeln gegen die Kirschfruchtfliege in die Bäume hängen Obstknospen auf Schädlinge überprüfen besonders reichblühende Erdbeerstauden kennzeichnen. Von diesen Mutterpflanzen später Zöglinge ziehen Keine Jungpflanze ohne Schneckenschutz ins Beet! Nach den Eisheiligen: Zimmerpflanzen raus! Ernte: Winterlauchzwiebeln Radieschen Stielmus Rettich Salat Spinat Schlupperkohl Grünen Spargel Rhabarberweiterlesen